Nintendo Switch: Einige Retail-Spiele werden eine microSD-Karte erfordern

Nintendo Switch: Einige Retail-Spiele werden eine microSD-Karte erfordern

In Zukunft werden Nintendo Switch-Spieler bei einigen Retail-Spielen eine microSD-Karte benötigen, um das vollständige Spiel genießen zu können. Somit sollte man zukünftig beim Kauf auf den entsprechenden Hinweis achten.

Die Verantwortlichen von Nintendo haben offiziell bekanntgegeben, dass einige zukünftige Nintendo Switch-Titel selbst in einer Einzelhandelsversion eine microSD-Karte erfordern werden, damit man die vollständigen Spielfunktionen verwenden kann. Zunächst wird "NBA 2K18" der erste physische Titel sein, der zusätzlichen Speicher benötigen wird.

Das Spiel sei zwar auch ohne microSD-Karte nicht gänzlich unspielbar, da ein "Teil" des Spiels auch in der Box enthalten sein wird. Sollte man jedoch die vollständige Erfahrung erhalten wollen, wird man eine Speicherkarte benötigen. Auf der Verpackung soll es deutlich vermerkt sein, dass eine microSD-Karte benötigt wird.

"Eine microSD-Karte wird für bestimmte Nintendo Switch-Spiele benötigt, die eine besonders große Menge an Inhalt umfassen und zusätzlichen Speicherplatz benötigen, damit die Spieler die komplette Erfahrung genießen können", sagte ein Firmensprecher von Nintendo of America gegenüber IGN. "Falls ihr eine physische Version eines Spiels kauft, das eine zusätzliche microSD-Speicherkarte benötigt, werdet ihr in der Lage sein einen Teil des Spiels von Beginn an zu spielen (zum Beispiel spezifische Level oder Modi)."


Nintendo Switch: Offizielle microSDXC-Speicherkarten von SanDisk mit 64 und 128 GB

Die Spieleauswahl für die Nintendo Switch wächst kontinuierlich. Viele dieser Projekte werden ausschließlich im eShop veröffentlicht, allerdings ist der Spe...

"Um das vollständige Spiel zu genießen, ist es notwendig zusätzliche Daten herunterzuladen. Abhängig von den Speicherplatz-Bedingungen für jedes Spiel könnte es notwendig sein eine microSD-Karte zu kaufen, um den Speicherplatz zu erweitern", heißt es im Weiteren. Darüber hinaus kann es auch bei den digitalen Versionen des Spiels vorkommen, dass eine Speicherkarte benötigt wird. Durch dieses System soll den Spielern eine Flexibilität geboten werden, um diese Spiele zu spielen. "Die Leute können auswählen, wie viel zusätzlichen Speicherplatz sie genau kaufen möchten, abhängig von der Anzahl und Art an Spielen, die sie spielen und der Menge an Inhalten, den sie planen herunterzuladen."

Auch interessant

Zum Thema

  • Nintendo Switch: Insider bestätigt Umsetzungen von Diablo 3 und Fortnite

    vor 2 Tagen - Wie der für gewöhnlich gut informierte Industrie-Insider Marcus Sellars in Erfahrung gebracht haben möchte, sollen zwei weitere erfolgreiche Third-Party-Ti...
    5
  • Nintendo Switch: Zurückhaltende interne Prognosen führten zu den Lieferengpässen, so Kimishima

    vor 2 Tagen - Im vergangenen Jahr hatte Nintendos Switch vor allem in Japan mit langanhaltenden Lieferengpässen zu kämpfen. Wie Nintendos Präsident Tatsumi Kimishima einr...
    3
  • Nintendo Switch: Square Enix mit den Verkaufszahlen der hauseigenen Projekte zufrieden – Weitere Titel denkbar

    vor 1 Woche - Eigenen Angaben zufolge ist der japanische Publisher Square Enix mit den bisherigen Verkaufszahlen der hauseigenen Switch-Titel zufrieden. Zudem wird angedeutet...
    0
  • Nintendo Switch: Ubisoft ist bisher sehr zufrieden und verspricht weitere Spiele

    vor 1 Woche - Wie es im aktuellen Geschäftsbericht von Ubisoft heißt, ist das Unternehmen mit der bisherigen Performance der hauseigenen Projekte auf Switch sehr zufrieden...
    3
  • Nintendo Switch: Zielgruppen sollen ausgebaut werden – Mehrere Konsolen pro Haushalt

    vor 1 Woche - Nintendo hat nicht nur die Absicht, in jeden Haushalt eine Nintendo Switch zu bringen. Jedes einzelne Familienmitglied soll eine besitzen. Das ultimative Ziel d...
    9