Nintendo: Reggie Fils-Aime über das aktuelle VR-Problem und die Switch-Verfügbarkeit

Autor:
Nintendo: Reggie Fils-Aime über das aktuelle VR-Problem und die Switch-Verfügbarkeit

Nintendo hat die Absicht, im Rahmen des Weihnachtsgeschäftes möglichst viele Switch-Konsolen zur Verfügung zu stellen. Dennoch befürchtet das Unternehmen Lieferengpässe. Zudem wurde dem VR-Genre einmal mehr eine Absage erteilt. Nintendo glaubt nicht, dass es zum jetzigen Zeitpunkt genügend Erfahrungen gebe, die wirklich Spaß machen.

Reggie Fils-Aime, der Präsident von Nintendo of America, hat weitere Statements zur Nintendo Switch abgegeben und in diesem Zuge betont, dass Nintendo nicht versichern könne, dass zum Weihnachtsgeschäft genügend Exemplare der Konsole in den Regalen der Händler liegen werden. Damit verwies der Mann einmal mehr auf die Lieferknappheit, die allerdings einen großen Bogen um Deutschland zu machen scheint. Bei Händlern wie Amazon ist die Nintendo Switch seit Monaten vorrätig.

Letztendlich möchte Nintendo im laufenden Fiskaljahr, das Ende März 2018 beendet wird, etwa zehn Millionen Einheiten der Konsole ausliefern. Ziel ist es, möglichst viele Geräte in die Läden zu stellen. Wollt ihr kein Risiko eingehen, dann könnt ihr die Nintendo Switch momentan zum regulären Preis von 329 Euro bestellen und habt sie abhängig von der Versandart und dem Zeitpunkt der Bestellung Samstag oder Montag in den Händen.


Nintendo: Mario ist offiziell kein Klempner mehr

Es hat sich ausgeklempnert. Zwar trägt Mario nach wie vor seinen Overall und hüpft hin und wieder in die grüne Rohre, doch laut Nintendo ist der Superheld ke...

Einmal mehr gab Reggie Fils-Aime im neuen Statement zu verstehen, dass Nintendo derzeit keine Pläne hat, VR-Erfahrungen zu veröffentlichen. Auch glaubt er, einen Grund dafür gefunden zu haben, dass Virtual Reality derzeit stagniert. Es gebe laut seiner Aussage nicht viele Erfahrungen, die wirklich Spaß machen. Gleichzeitig betonte Fils-Aime, dass Nintendo mit Virtual Reality irgendwann etwas anfangen könnte. Das Thema sei innerhalb des Unternehmens nicht komplett vom Tisch.

Auch interessant

Zum Thema

  • Nintendo: Baut das Unternehmen sein Mobile-Geschäft weiter aus?

    vor 2 Tagen - Aktuellen Berichten zufolge möchte Nintendo das hauseigene Mobile-Geschäft weiter ausbauen und zukünftig mehr Mobile-Titel veröffentlichen. Eine offizielle ...
  • Nintendo: Cyber Deals im eShop für Switch, 3DS und Wii U

    vor 3 Wochen - Besitzer der Nintendo-Konsolen und -Handhelds 3DS, Wii U und Switch können im eShop einige Tage lang den einen oder anderen Euro sparen. Das Unternehmen hat ei...
  • Nintendo: Europäische Händler erhalten Spiele zukünftig erst später

    vor 1 Monat - Wie Nintendo bestätigte, wird das Unternehmen die hauseigenen Spiele in Europa zukünftig erst später ausliefern. Damit soll garantiert werden, dass die entsp...
  • Nintendo: Miiverse und diverse Wii U-Angebote eingestellt – Update

    vor 1 Monat - Wie Nintendo bekannt gab, wird das Unternehmen noch dieses Jahr verschiedene Angebote vom Netz nehmen. Unter diesen befinden sich diverse Features von Switch so...
  • Nintendo: Die aktuellen 3DS-, Wii U- und Switch-Millionenseller in der Übersicht

    vor 2 Monaten - Im Laufe der heutigen Nacht legte Nintendo den Geschäftsbericht zum kürzlich zu Ende gegangenen Quartal vor. In diesem sind auch die aktuellen Millionenseller...