Nintendo: Reggie Fils-Aime über das aktuelle VR-Problem und die Switch-Verfügbarkeit

Autor:
Nintendo: Reggie Fils-Aime über das aktuelle VR-Problem und die Switch-Verfügbarkeit

Nintendo hat die Absicht, im Rahmen des Weihnachtsgeschäftes möglichst viele Switch-Konsolen zur Verfügung zu stellen. Dennoch befürchtet das Unternehmen Lieferengpässe. Zudem wurde dem VR-Genre einmal mehr eine Absage erteilt. Nintendo glaubt nicht, dass es zum jetzigen Zeitpunkt genügend Erfahrungen gebe, die wirklich Spaß machen.

Reggie Fils-Aime, der Präsident von Nintendo of America, hat weitere Statements zur Nintendo Switch abgegeben und in diesem Zuge betont, dass Nintendo nicht versichern könne, dass zum Weihnachtsgeschäft genügend Exemplare der Konsole in den Regalen der Händler liegen werden. Damit verwies der Mann einmal mehr auf die Lieferknappheit, die allerdings einen großen Bogen um Deutschland zu machen scheint. Bei Händlern wie Amazon ist die Nintendo Switch seit Monaten vorrätig.

Letztendlich möchte Nintendo im laufenden Fiskaljahr, das Ende März 2018 beendet wird, etwa zehn Millionen Einheiten der Konsole ausliefern. Ziel ist es, möglichst viele Geräte in die Läden zu stellen. Wollt ihr kein Risiko eingehen, dann könnt ihr die Nintendo Switch momentan zum regulären Preis von 329 Euro bestellen und habt sie abhängig von der Versandart und dem Zeitpunkt der Bestellung Samstag oder Montag in den Händen.


Nintendo: Mario ist offiziell kein Klempner mehr

Es hat sich ausgeklempnert. Zwar trägt Mario nach wie vor seinen Overall und hüpft hin und wieder in die grüne Rohre, doch laut Nintendo ist der Superheld ke...

Einmal mehr gab Reggie Fils-Aime im neuen Statement zu verstehen, dass Nintendo derzeit keine Pläne hat, VR-Erfahrungen zu veröffentlichen. Auch glaubt er, einen Grund dafür gefunden zu haben, dass Virtual Reality derzeit stagniert. Es gebe laut seiner Aussage nicht viele Erfahrungen, die wirklich Spaß machen. Gleichzeitig betonte Fils-Aime, dass Nintendo mit Virtual Reality irgendwann etwas anfangen könnte. Das Thema sei innerhalb des Unternehmens nicht komplett vom Tisch.

Auch interessant

Zum Thema

  • Nintendo: Influencer-Leak sorgt für eine verschärfte Review-Politik

    vor 3 Tagen - Influencer werden für Unternehmen aufgrund der enormen Zahl der Follower, die sie auf Plattformen wie Youtube, Instagram und Co erreichen, immer interessantere...
    3DS
    3
  • Nintendo Switch offline: Wartungsarbeiten an Splatoon 2 und weiteren Spielen

    vor 2 Wochen - Nintendo hat Wartungsarbeiten angekündigt, die das Nintendo Network betreffen. Unter anderem werden sie an den Servern von "Splatoon 2" vorgenommen. Wir haben ...
  • Nintendo: Fils-Aime spricht über die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens

    vor 1 Monat - In einem aktuellen Interview sprach Nintendos Reginald Fils-Aime über die Herausforderungen, mit denen sich das Unternehmen derzeit konfrontiert sieht. Unter a...
  • SNES Classic Edition: Produktion dramatisch erhöht

    vor 1 Monat - Nintendo möchte die Liefersituation der SNES Classic Edition im Rahmen des Weihnachtsgeschäftes sehr positiv gestalten und verspricht, möglichst viele Exemp...
    4
  • Nintendo: Mario ist offiziell kein Klempner mehr

    vor 2 Monaten - Es hat sich ausgeklempnert. Zwar trägt Mario nach wie vor seinen Overall und hüpft hin und wieder in die grüne Rohre, doch laut Nintendo ist der Superheld ke...