Nintendo Switch: 130 Millionen Verkäufe bis 2022 erwartet

Autor:
Nintendo Switch: 130 Millionen Verkäufe bis 2022 erwartet

Analysten sehen in der Nintendo Switch offenbar viel Potential. So auch die Mitarbeiter von Credit Suisse, wo die neue Hardware von Nintendo inzwischen wie ein Handheld bewertet wird. In diesem Zusammenhang sei ein längerer Erfolg und ein späterer Höhepunkt mit mehr verkauften Einheiten zu erwarten. Bis zum Jahr 2022 könne mit 130 Millionen Verkäufen gerechnet werden.

Die Nintendo Switch verkauft sich seit dem Launch im vergangenen März hervorragend und bislang gingen mehr als fünf Millionen Exemplare über die weltweiten Ladentische. Damit ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Und auf Basis der bisherigen Performance und der Nutzung als Handheld hat Credit Suisse die Prognose deutlich nach oben korrigiert. Das Unternehmen glaubt inzwischen an 130 Millionen Switch-Verkäufe, die Nintendo bis 2022 erzielen kann. Zuvor war von "nur" 70 Millionen verkauften Exemplaren die Rede.

Behilflich bei diesem Erfolg ist laut Keiichi Yoneshima die Tatsache, dass die Nintendo Switch keine reine Konsole ist, sondern auch ein Handheld. Letztendlich werde sich die Hardware im Laufe der Lebensspanne sogar mehr wie ein Handheld-Produkt verkaufen. "Da die Nintendos Switch eine einzigartige Spielplattform für den Einsatz als Konsole und Handheld ist, gab es zunächst eine gewisse Ungewissheit darüber, ob der Verkaufszyklus dem einer Konsole oder eines Handhelds ähneln wird", heißt es im Statement zur Anhebung der Prognose. "Auch wenn die Switch derzeit mehr als eine Konsole eingeordnet wird, erwarten wir, dass sie sich wie ein Handheld verkaufen wird."


Nintendo Switch: Produktion wird für das Weihnachtsgeschäft angehoben

Nintendo möchte sicherstellen, dass jeder Interessent zur Weihnachtszeit eine Switch-Konsole in den eigenen Besitz bringen kann. Zudem wurde nochmals das Gerü...

Weiter: "Laut einer Famitsu-Umfrage nutzen viele Spieler die Nintendo Switch in der Tat als ein portables Gerät. Wir gingen bisher davon aus, dass die Verkaufsspitze etwa drei Jahre nach dem Launch erreicht sein wird, da wir von einem Konsolen-ähnlichen Verkaufszyklus ausgingen. Da sich die Switch eher wie ein Handheld zu verkaufen scheint, aktualisieren wir unsere Umsatzprognose, um einen längeren Verkaufszyklus zu berücksichtigen. Wir erwarten jetzt, dass die Switch ihren Höhepunkt wie ein typisches Handheld-Spielgerät etwa fünf Jahre nach dem Start erreichen wird. Daher steigern wir unsere Umsatzerwartungsprognose für das beste Jahr von 25 auf 31 Millionen Einheiten."

Auch interessant

Zum Thema

  • Nintendo Switch: Zwei Millionen verkaufte Konsolen in den USA

    vor 3 Stunden - Die Nintendo Switch befindet sich auch kurz vor dem Weihnachtsgeschäft weiterhin auf Erfolgskurs. Denn Nintendo hat heute mitgeteilt, dass der Konsolenhybrid i...
    0
  • Nintendo Switch: Die Joy-Cons haben ebenfalls ein Update erhalten

    vor 8 Stunden - Nintendo hat am heutigen Tage nicht nur eine neue Systemsoftware für die Nintendo Switch veröffentlicht. Vielmehr hat man auch den Joy-Cons ein neues Software...
    2
  • inXile Entertainment: "Wasteland"-Entwickler dürfen ab sofort an Nintendo Switch-Spielen arbeiten

    vor 9 Stunden - Das Entwicklerstudio inXile Entertainment ("Wasteland 2", "Torment: Tides of Numenera", "The Bard's Tale IV") hat ab sofort die Zulassung für die Nintendo Swit...
    0
  • Nintendo Switch: Firmware 4.00 mit Videoaufnahmen, Speicherdaten-Transfer und mehr erschienen

    vor 12 Stunden - Es ist ein umfangreiches Systemupdate für die Nintendo Switch zum Download bereitgestellt worden. Mit der Firmware 4.00 kann man unter anderem kurze Videos auf...
    6
  • Nintendo Switch: Mehr Spiele für ein erwachsenes Publikum

    vor 4 Tagen - Nachdem sich Nintendo mit den eigenen Plattformen in den vergangenen Jahrzehnten sehr familienfreundlich zeigte, soll mit der Nintendo Switch eine Strategie ver...
    21