Overwatch: Störenfrieden auf dem PC droht bald eine dauerhafte Competitive-Sperre

Autor: Dennis Leschnikowski

21. September 2017 um 12:05 Uhr: Wie Blizzard Entertainment bekannt gab, wird das Studio auf dem PC zukünftig mit drastischen Maßnahmen gegen Störenfriede in "Overwatch" vorgehen. So warten dauerhafte Competitive-Sperren auf Wiederholungstäter.

In den vergangenen Wochen versprachen die Entwickler von Blizzard Entertainment mehrfach, dass es den Machern zukünftig darum gehen wird, das Klima in der "Overwatch"-Community zu verbessern.

Da die bisherigen Maßnahmen in Form eines entsprechenden Trailers keine Früchte trugen, entschlossen sich die Mannen von Blizzard Entertainment dazu, drastischere Maßnahmen in die Wege zu leiten. Auf Xbox Live hielt beispielsweise ein System Einzug, das Störenfrieden den Voice-Chat deaktivieren kann.


Overwatch: Neues Update liefert Junkertown, Mercy 2.0 und mehr

Ab sofort steht das neueste Update zum erfolgreichen Shooter "Overwatch" bereit. Mit diesem halten unter anderem die neue Map "Junkertown" sowie diverse Anpassu...

Overwatch: Störenfrieden auf dem PC droht in Kürze eine dauerhafte Competitive-Sperre

Einer aktuellen Mitteilung von Blizzard Entertainment zufolge werden die Maßnahmen gegen Störenfriede zukünftig auch auf dem PC verschärft. So findet am 27. September ein neues System den Weg in die PC-Version von "Overwatch", das Störenfrieden den Wind aus den Segeln nehmen soll.

Mit dem besagten System wird dafür gesorgt, dass Spieler, die im Laufe ihrer "Overwatch"-Karriere drei saisonale Banns kassierten, mit einer dauerhaften Competitive-Sperren bedacht werden. Da eine Begnadigung nicht vorgesehen ist, bleibt Wiederholungstätern nichts anderes übrig, als im Fall der Fälle mit einem neuen Account zu starten.

Quelle: Blizzard Entertainment

Heute am meisten gelesen

Impressum