Quantum Break: Xbox One X-Version im Technik-Test

Autor: Maik Seidl

21. September 2017 um 14:59 Uhr: "Quantum Break" zählt zu den Spielen, die für die Xbox One X fit gemacht werden. Die Redakteure von Digital Foundry hatten bereits die Möglichkeit, einen Blick auf eine spielbare Version zu werfen. Sie wurde mit der Standardfassung von "Quantum Break" verglichen.

"Quantum Break" zog vor dem Launch eine Menge Aufmerksamkeit auf sich, die nach der Veröffentlichung für Xbox One und PC allerdings reichlich abflachte. Das hinderte die Entwickler von Remedy aber nicht daran, den Titel für die Xbox One X fit zu machen. Inzwischen liegt diese Version des Titels in einer spielbaren Version vor und wurde von den Technikexperten von Digital Foundry etwas intensiver begutachtet.

Dabei kam heraus, dass "Quantum Break" auf der Xbox One X auf Basis der Temporal-Reconstruction-Technik von Remedy Entertainment mit einer nativen Auflösung von 2560x1440p laufen wird. Bei der Standard-Version der Xbox One sind es nur native 720p, die mit der verwendeten Rendering-Technik auf 1080p gebracht werden.

Die mit einigen Technologien erreichte Pixelqualität sollte in Kombination mit komplexen Schattierungen und Effekten für den Kino-Look sorgen, allerdings führte das stellenweise zu einer verwaschenen und unscharfen Grafik. Die höhere Auflösung auf der Xbox One X wird durch eine temporale Rekonstruktion von vier Frames in 2560x1440p erzielt. Aber auch hier soll es laut Digital Foundry zu Performance- und Tearing-Problemen kommen.


Quantum Break: Remedy spricht von einer verpassten Chance

In einem aktuellen Interview blickte Remedy Entertainments Game Director Mikael Kasurinen noch einmal auf die Arbeiten an "Alan Wake" beziehungsweise "Quantum ...

Dennoch darf auf der Xbox One X im Fall von "Quantum Break" eine verbesserte Schärfe und Textur-Filterung erwartet werden. Darüber hinaus wird auf der Xbox One X ein 1080p-Modus geboten, der komplett ohne temporale Rekonstruktion arbeitet. Letztendlich hat Digital Foundry die Hoffnung, dass bis zur Veröffentlichung der Konsole am 7. November 2017 weitere Verbesserungen an "Quantum Break" vorgenommen werden. Den komplette Bericht lest ihr hier.

Heute am meisten gelesen

Impressum