Rainbow Six Siege: Technische Probleme auf der PS4 behoben

Autor: Dennis Leschnikowski

22. September 2017 um 17:43 Uhr: Wie es von offizieller Seite heißt, sind die technischen Probleme, mit denen "Rainbow Six Siege" auf der PS4 zuletzt zu kämpfen hatte, mittlerweile behoben. Diese sorgten für Abstürze beim Aufruf der Freundesliste.

Im Laufe der Woche mehrten sich die Stimmen, dass die PlayStation 4-Version des Taktik-Shooters "Rainbow Six Siege" plötzlich mit technischen Problemen zu kämpfen hatte.

So berichteten zahlreiche Nutzer auf Twitter oder in den offiziellen Foren, dass die Probleme kurz nach der Veröffentlichung der aktuellen PlayStation 4-Firmware 4.74 auftauchten. Laut den Nutzern stürzte ihre Konsole ab, wenn sie während des Spielens von "Rainbow Six Siege" die Freundesliste aufrufen und einen Freund in das laufende Spiel einladen wollten.


Rainbow Six Siege: Neuer Patch verursacht auf PS4 Abstürze und Festplattenprobleme

Der Taktik-Shooter "Tom Clancy's Rainbow Six: Siege" soll auf der PlayStation 4 mit einigen Problemen zu kämpfen haben, die mit dem gestern veröffentlichten P...

Rainbow Six Siege: Technische Probleme auf der PS4 behoben

Wie es in einer aktuellen Mitteilung von Ubisoft heißt, wurden die Probleme mittlerweile aus der Welt geschafft. Sollte der Fehler trotz allem noch einmal auftreten, solltet ihr die Konsole laut Ubisoft noch einmal neu starten. Anschließend sollte "Rainbow Six Siege" seinen Dienst auf der PlayStation 4 wieder reibungslos verrichten.

Worauf die Abstürze im Endeffekt zurückzuführen waren, verrieten die Entwickler von Ubisoft nicht. Da die Probleme kurz nach dem Release der PlayStation 4-Firmware 4.74 auftauchten, wird vermutet, dass sie in der Tat mit der neuen PS4-Firmware in Verbindung standen.

Quelle: Reddit

Heute am meisten gelesen

Impressum