Star Citizen Alpha 3.0: Chris Roberts möchte keine Release-Schätzungen mehr abgeben

Autor:
Star Citizen Alpha 3.0: Chris Roberts möchte keine Release-Schätzungen mehr abgeben
PC

Der Game Designer Chris Roberts hat nicht mehr die Absicht, Release-Schätzungen für das Alpha-Update 3.0 von "Star Citizen" zu veröffentlichen. Denn er muss sich nicht selten mit dem Vorwurf auseinandersetzen, dass er die Spieler in Bezug auf die Veröffentlichung anlügen würde. Tatsächlich gebe es aber viele Faktoren, die einen Einfluss auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung haben.

Das für die Weltraumsimulation "Star Citizen" entwickelte Alpha-Update 3.0 lässt nach wie vor auf sich warten, nachdem in der Vergangenheit die eine oder andere Verschiebung vorgenommen wurde. Es deutet alles darauf hin, dass wir die neue Version des Spiels erst im kommenden Oktober zu Gesicht bekommen werden. Der Game Designer Chris Roberts möchte sich allerdings nicht mehr zu potentiellen Release-Terminen oder Schätzungen äußern. Es gebe zu viele Faktoren, die der geplanten Veröffentlichung eines Update in die Quere kommen können.

In einem Gespräch mit Eurogamer erklärte der Mann: "Die Leute behaupten noch immer: 'Chris, du hast mich angelogen', obwohl ich ihnen all diese Vorbehalte in Bezug auf unsere Vorhersagen verdeutlicht habe. Die Leute vergessen all diese Faktoren. Und ich habe es satt, jemandem eine Schätzung zu geben. Viel lieber würde ich sagen: Hier sind die Daten, die ich habe, hier ist der Zeitplan, wie ich ihn sehe. Das ist das, worauf wir hoffen."

Im weiteren Verlauf räumte Roberts ein: "Software-Entwickler in allen Ebenen neigen dazu, optimistisch zu sein. Man möchte eben große Dinge machen. […] Doch es gibt Leute, die behaupten: 'Das Ding wird niemals erscheinen, es ist Betrug', was einfach nicht wahr ist. Es wäre der wohl schlechteste Betrug der Welt. Wir stellen viele Leute ein und arbeiten wirklich hart. Und wir zeigen in jeder Woche, was wir machen."


Star Citizen: Stamina-System und Drake Dragonfly in Videos vorgestellt – Finanzierung erreicht neuen Meilenstein

Wie die Entwickler von Cloud Imperium Games bekannt gaben, erreichte die Finanzierung des Weltraum-Abenteuers "Star Citizen" kürzlich den nächsten Meilenstein...

In einer vorangegangenen Meldung haben wir bereits darüber berichtet, dass Chris Roberts das Alpha-Update 3.0 von "Star Citizen" in dieselbe Kategorie wie eine Early-Access-Version anderer Spiele einordnet. Wann mit der Veröffentlichung zu rechnen ist, steht wie anfangs erwähnt in den Sternen. Weitere Meldungen zu "Star Citizen" findet ihr allerdings ohne Zweifel in unserer Themen-Übersicht zur Weltraumsimulation.

Auch interessant

Zum Thema

  • Star Citizen: Neue Videos thematisieren das Mining, Anvil Vulcan und mehr

    vor 2 Tagen - Zum Start in die neue Woche stehen weitere Videos zur Space-Simulation "Star Citizen" bereit. Dieses Mal dreht sich alles um das Mining, Anvil Vulcan und mehr....
    PC
    0
  • Star Citizen: Es arbeiten 475 Mitarbeiter an dem Sci-Fi-Abenteuer und "Squadron 42"

    vor 5 Tagen - An der Entwicklung der beiden Sci-Fi-Projekte "Star Citizen" und "Squadron 42" sitzen Cloud Imperium Games und Foundry 42 bereits seit einigen Jahren. In dem Ze...
    PC
    31
  • Star Citizen: Waffen und Weltraumkämpfe in neuen Videos thematisiert

    vor 1 Woche - Zum Start in die neue Woche stehen zwei frische Videos zur Space-Simulation "Star Citizen" zur Ansicht bereit. Dieses Mal rücken die Weltraumkämpfe und die ve...
    PC
    0
  • Star Citizen: Das Frankfurter Studio Foundry 42 zeigt sich im neuen Video

    vor 3 Wochen - Heute ist ein neues Video zum kommenden Sci-Fi-Abenteuer "Star Citizen" erschienen, mit dem uns Cloud Imperium Games einen Einblick in das Frankfurter Studio Fo...
    PC
    4
  • Star Citizen: Gestohlene Schiffe können nicht behalten werden

    vor 3 Wochen - In der Weltraum-Simulation "Star Citizen" wird es möglich sein, das Raumschiff anderer Spieler zu stehlen. Wie die Entwickler von Cloud Imperium Games klar ste...
    PC
    0