Stormlands: Weitere Details zum eingestellten Xbox One-Rollenspiel aufgetaucht

Stormlands: Weitere Details zum eingestellten Xbox One-Rollenspiel aufgetaucht

Anfang des Jahres bestätigten die Entwickler von Obsidian Entertainment, dass sie vor wenigen Jahren an einem Rollenspiel namens "Stormlands" arbeiteten. Zu diesem tauchten nun weitere Details auf.

Im Februar des Jahres enthüllten die Entwickler von Obsidian Entertainment, dass sie seinerzeit an einem Rollenspiel mit dem Namen "Stormlands" arbeiteten, das eigentlich exklusiv für die Xbox One erscheinen sollte.

Aufgrund kreativer Differenzen wurde das Projekt jedoch nie realisiert. Doch was sollte "Stormlands" spielerisch zu bieten haben? Im Gespräch mit den Kollegen von Eurogamer griff Feargus Urquhart, der CEO von Obsidian Entertainment, dieses Thema noch einmal auf und enthüllte Details zur geplanten spielerischen Umsetzung von "Stormlands".


Stormlands: Warum wurde das Xbox One-Rollenspiel eingestellt?

Vor dem offiziellen Launch der Xbox One bestätigten die Entwickler von Obsidian Entertainment die laufenden Arbeiten am Rollenspiel "Stormlands", das exklusiv ...

Stormlands: Urquhart enthüllt Details zum eingestellten Projekt

Laut Urquhart führten vor allem Microsofts ambitionierte Visionen dazu, dass "Stormlands" im Endeffekt nie das Licht der Welt erblicken sollte. Demnach planten die Redmonder ein Rollenspiel-Abenteuer, das sich spielerisch bis zu einem gewissen Grad an der "The Witcher"-Reihe orientieren und zudem mit einer umfangreichen Mehrspieler-Komponente aufwarten sollte.

Geplant waren unter anderem Raids, in denen sich bis zu 40 Spieler zusammenschließen und anschließend gegen gigantische Gegner antreten. Nach dem Abschluss der Raid sollte das Videomaterial in die Cloud geladen und anschließend durch "intelligente Bearbeitung" zu einem persönlichen Highlight-Video für die Spieler zurecht geschnitten werden.

Die seinerzeit intern präsentierte Demo zu "Stormlands" basierte laut Urquhart auf der Xbox 360-Hardware und wurde von der Engine, die auch bei "Dungeon Siege 3" zum Einsatz kam, befeuert. Laut Urquhart konnte "Stormlands" irgendwann jedoch nicht mehr mit den Vorstellungen von Microsoft mithalten und wurde daher eingestellt. Den kompletten Bericht und weitere Details zu diesem Thema findet ihr bei den Jungs von Eurogamer.

Auch interessant

Zum Thema

  • Stormlands: Warum wurde das Xbox One-Rollenspiel eingestellt?

    vor 10 Monaten - Vor dem offiziellen Launch der Xbox One bestätigten die Entwickler von Obsidian Entertainment die laufenden Arbeiten am Rollenspiel "Stormlands", das exklusiv ...