The LEGO Movie 2: So geht die Geschichte weiter

Autor:
The LEGO Movie 2: So geht die Geschichte weiter

Währen die Veröffentlichung des nächsten LEGO-Films "The LEGO Ninjago Movie" immer näher rückt, gewährt Produzent Chris McKay erste Details zum kommenden Film "The LEGO Movie 2".

Für viele überraschend, war "The LEGO Movie" nicht nur eine schwache Spielzeug-Adaption, sondern ein Film, der durchaus über Tiefgang verfügte. Die Beziehung zwischen dem Vater und seinem Sohn wurde im Verlauf des Streifens zur einer wunderbaren Metaebene. Im zweiten Teil soll sich diese nun auf das Thema Geschlechter konzentrieren. Denn die kleine Schwester möchte nun auch mitspielen. In einem Interview verriet Produzent Chris McKay weitere Details:

"Die Duplos [LEGO Duplo] repräsentieren Finn’s Schwester. Finn ist der kleine Junge aus dem ersten Teil. Duplo steht für sie. Der Mann von oben [Der Vater] sagte, 'Du musst mit deiner Schwester spielen. Das ist die eine Sache, die du mir versprechen musst. Ich lasse dich mit meiner Welt spielen, aber du musst deine Schwester hineinlassen und sie auch mit deiner Welt spielen lassen.' Nun kommt sie herein und das ist das Hauptthema des Films. Was ist unterschiedlich und was ist gleich zwischen den Geschlechtern, wenn Jungs spielen oder wenn Mädchen spielen? Was für Geschichten entstehen hier? Chris und Phil [Die Autoren] sind super clever und wirklich rücksichtsvolle und feinfühlige Schreiber. Durch ihre  Arten der Fragen und ihre interessanten Ideen, die sie in den Film integrieren, wird er so, wie der erste LEGO Film war, in dem es um ein anderes tiefgründiges Thema geht."

Wie sich die Geschichte von "The LEGO Movie 2" entwickelt, werdet ihr nicht so schnell sehen können. Aktuell ist der Film nämlich für 2019 geplant.

Auch interessant