TGS 2017 Awards: Legend of Zelda Breath of the Wild wurde Spiel des Jahres

Autor: Maik Seidl

25. September 2017 um 08:49 Uhr: "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" wurde auf der Tokyo Game Show 2017 zum Spiel des Jahres erklärt. Welche weiteren Spiele ausgezeichnet wurden, verrät eine offizielle Übersicht.

Die Tokyo Game Show 2017 ist inzwischen Geschichte und der Termin für die 2018er-Ausgabe steht fest. Am Ende der japanischen Messe wurden die üblichen Japan Game Awards verliehen. Nachdem 2016 "Splatoon" den "Grand Award" gewonnen hat und somit zum besten Spiel des Jahres wurde, ist es in diesem Jahr das Wii U– und Nintendo Switch-Spiel "The Legend of Zelda: Breath of the Wild".

Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr noch viele andere Games. Dazu zählen der Capcom-Horror "Resident Evil 7", das Rollenspiel "Final Fantasy 15", das PS4-exklusive "Horizon Zero Dawn" und "NieR: Automata". Die restlichen ausgezeichneten Spiele, darunter mehrere kleinere Projekte von kleineren Entwicklern, die in der Amateur Division zusammengefasst sind, offenbart die folgende Übersicht.


Tokyo Game Show 2017: Besucherzahl enthüllt und Termin für 2018

Die Tokyo Game Show 2017 hat ein Ende gefunden und die Veranstalter haben die Besucherzahl verraten. Der Rekord vom vergangenen Jahr konnte nicht überboten wer...

Game of the Year Division

Amateur Division

Future Division

Heute am meisten gelesen

Impressum