Total War Warhammer II: Denuvo innerhalb weniger Stunden geknackt

Autor: Tobias Stückmann

29. September 2017 um 15:40 Uhr: Das frisch erschienene Strategiespiel "Total War: Warhammer 2" muss bereits einen herben Rückschlag erleiden. Denn der Kopierschutz wurde innerhalb von wenigen Stunden geknackt.

SEGA und die zuständigen Entwickler von The Creative Assembly haben das neueste Strategiespiel "Total War: Warhammer II" gestern für den PC veröffentlicht. Das neue Abenteuer verwendet einen Denuvo-Kopierschutz, der bereits in der Vergangenheit bei verschiedenen Titeln wie "Resident Evil 7: biohazard" oder auch "RIME" geknackt worden war. Ein Schicksal, das nun auch "Total War: Warhammer II" ereilt hat.

Denn der Kopierschutz wurde bei dem Strategiespiel innerhalb weniger Stunden geknackt. Somit ist dies der schnellste Denuvo-Crack der Geschichte. Bei den anderen oben genannten Titeln hatte es wenigstens einige Tage gedauert den Kopierschutz zu umgehen. Der neueste Erfolg der Cracker bedeutet auch, dass der einst als undurchdringbar bezeichnete Kopierschutz inzwischen vollkommen nutzlos ist.


Total War Warhammer 2: 360-Grad-Trailer zum heutigen Launch

Zur heutigen Veröffentlichung von "Total War: Warhammer 2", das für den PC veröffentlicht wurde, zeigen SEGA und Creative Assembly einen recht ansehnlichen 3...

"Total War: Warhammer II" ist lediglich für den PC erhältlich und bietet den Spielern eine umfangreiche Kampagne, die auch mit der Handlung des ersten Teils verbunden werden kann. Die Entwickler bieten sowohl die Neue als auch die Alte Welt als Schauplätze, sodass die Spieler mit verschiedenen Rassen wie den Hochelfen, den Dunkelelfen und weiteren in den Kampf ziehen können.

Heute am meisten gelesen

Impressum