Ubisoft: Gründet neues Studio im kanadischen Saguenay

Ubisoft: Gründet neues Studio im kanadischen Saguenay

Wie Ubisoft bekannt gab, möchte das Unternehmen weiter in den kanadischen Markt investieren. So kündigte der Publisher die Gründung eines neuen Studios, das Anfang 2018 seine Arbeiten im kanadischen Saguenay aufnehmen soll.

Nachdem Ubisoft in der Vergangenheit immer wieder davon sprach, dass das Unternehmen auch zukünftig in den kanadischen Markt investieren möchte, machte das Unternehmen nun Nägel mit Köpfen.

Wie es in einer aktuellen Pressemitteilung heißt, wird zur Zeit die Eröffnung eines neuen Studios vorbereitet, das im kanadischen Saguenay ansässig sein und Anfang 2018 seine Pforten öffnen wird. Im neuen Studio, das in den kommenden fünf Jahren 125 Menschen beschäftigen soll, wird Ubisoft an neuen Online-Technologien arbeiten.


Ubisoft: Die Guillemot-Familie stockt ihren Aktienanteil weiter auf

Aktuellen Berichten aus Frankreich zufolge erwarb die Familie von Ubisoft-Gründer Yves Guillemot weitere zwei Millionen Aktien. Ein Schritt, mit dem eine mögl...

Ubisoft: Gründet neues Studio im kanadischen Saguenay

"Wir haben Ubisoft Saguenay mit dieser Aufgabe betraut und konzentrieren uns entschlossen auf die Zukunft. Die Entwicklung von gemeinsamen Erlebnissen ermöglicht es Millionen von Spielern, sich zu treffen und in Online-Spielen miteinander zu interagieren. Dies bietet wichtige Impulse für das Wachstum und Innovationen, nicht nur bei Ubisoft, sondern in der gesamten Videospielbranche", so Ubisofts Yannis Mallat.

Und weiter: "Die Eröffnung von Ubisoft Saguenay ist ein Bestandteil der grossen Erweiterung in Quebec, mit Investitionsplänen von zusätzlichen 780 Millionen US-Dollar und der Schaffung von 1.000 neuen Jobs bis 2027. Zusätzlich zu den 125 neuen Arbeitsangeboten in Saguenay wird Ubisoft an der Schaffung von 200 neuen Positionen in Quebec beteiligt sein und an 675 weiteren in Montreal. Die neue Investition dient als Ergänzung der derzeitigen Betriebsgeschäfte, die sich seit 1997 auf mittlerweile 3,5 Milliarden US-Dollar belaufen. Am Ende dieser neuen Wachstumsphase wird das Unternehmen 4.600 Menschen beschäftigen und seit 1997 eine direkte Investition von insgesamt 9 Milliarden US-Dollar getätigt haben."

Unter dem Strich investierte Ubisoft bisher 3,5 Milliarden US-Dollar in den kanadischen Markt und schuf bisher 3.600 Arbeitsplätze. Eine weitere Studio-Gründung in der Region Quebec soll bis 2027 über die Bühne gehen.

Auch interessant

Zum Thema

  • Ubisoft-Spiele offline: Die Server zahlreicher Spiele werden gewartet

    vor 2 Wochen - Ubisoft hat eine umfangreiche Serverwartung gestartet, die eine Vielzahl der eigenen Spiele betrifft. Die neuen Blockbuster sind nicht dabei. Allerdings können...
    All
    0
  • Ubisoft: Server-Probleme bei PS4-, Xbox One- und PC-Spielen offenbar behoben

    vor 2 Wochen - Mehrere Ubisoft-Spiele auf verschiedenen Plattformen wie PlayStation 4, Xbox One und PC hatten in der vergangenen Nacht mit Server-Problemen zu kämpfen. Ubisof...
  • Ubisoft: Happy Playdays um Gratis-Version von Watch Dogs erweitert

    vor 1 Monat - Ubisoft hat drei Geschenke für euch. Nicht nur "World in Conflict" und "Assassin’s Creed 4 Black Flag" werden weiterhin kostenlos für den PC angeboten, auc...
    PC
    2
  • Ubisoft: Veröffentlichungen von "Far Cry 5" und "The Crew 2" verschoben

    vor 1 Monat - Der französische Publisher Ubisoft hat bekanntgegeben, dass man die Veröffentlichungen von einigen Titeln verschiebt. Die Rede ist vor allem von den heiß erw...
  • Ubisoft: Zwei Gratis-Spiele für den PC – World in Conflict und Assassin’s Creed Black Flag werden verschenkt

    vor 2 Monaten - Wir haben zwar noch nicht Heiligabend, aber Geschenke gibt es schon ab heute. Ubisoft hat mitgeteilt, dass im Rahmen des Happy Playdays zwei Spiele zum Gratis-...
    PC
    10