Uncharted: Bryan Cranston könnte im Kinofilm zu sehen sein

Autor: Tobias Stückmann

26. September 2017 um 13:55 Uhr: Heute erreichen uns weitere Gerüchte zum "Uncharted"-Kinofilm. Möglicherweise wird Bryan Cranston, vor allem bekannt für seine Rolle als Walter White in "Breaking Bad", im Kinofilm eine Rolle übernehmen.

Seit einer gefühlten Ewigkeit befindet sich ein Kinofilm zu der "Uncharted"-Spielereihe aus dem Hause Naughty Dog in Arbeit. Nachdem bereits mehrfach Regisseure und Drehbuchautoren vom Projekt abgesprungen waren, scheint man vor kurzem mit Shawn Levy ("Real Steel", "Nachts im Museum"-Reihe) einen Regisseur gefunden zu haben, der einen Film erschaffen möchte, der nicht die Geschichte der Spiele nacherzählt.

Stattdessen möchte er ein Prequel zur Reihe drehen, in dem Tom Holland ("Spider-Man: Homecoming") in die Rolle des jungen Nathan Drake schlüpft. Holland hatte sogar mitgeteilt, dass er sich Chris Pratt oder auch Jake Gyllenhaal in der Rolle von Drakes Mentor Sully vorstellen könnte. Allerdings hat The Hashtag Show berichtet, dass man derzeit Bryan Cranston ("Breaking Bad") für eine große unterstützende Role im Film vorgesehen haben könnte.


Uncharted: Neue Details zum kommenden Film

Wie der neue Regisseur des kommenden Films zu verstehen gibt, sollten Fans mit einem recht jungen Nathan Drake und eine bisher nicht erzählten Geschichte rechn...

Im Falle eines Prequels könnte Bryan Cranston zu alt für Victor "Sully" Sullivan sein, sodass er aller Voraussicht nach eine andere Rolle übernehmen könnte. Vielleicht wird er auch mal wieder als Schurke in "Uncharted" auftauchen. Allerdings gibt es bisher weder genauere Details noch offizielle Bestätigungen.

Heute am meisten gelesen

Impressum