Xbox One: Intelligent Delivery und Auslieferung von Spielen auf mehreren Blu-rays zukünftig möglich

Xbox One: Intelligent Delivery und Auslieferung von Spielen auf mehreren Blu-rays zukünftig möglich

Wie Microsoft bekannt gab, können Xbox One-Titel ab November auf mehreren Blu-rays ausgeliefert werden. Zudem dürfen Entwickler zukünftig das "Intelligent Delivery" genannte Feature nutzen, mit dem die Download- und Installationszeiten gesenkt werden sollen.

In Zeiten, in denen die 4K-Auflösung und entsprechend hoch aufgelöste Assets langsam aber sicher auch auf den Konsolen Einzug halten, gerät das Blu-ray-Format mittlerweile an seine Grenzen.

Wie Microsoft bekannt gab, wird das Unternehmen mit einer entsprechenden Maßnahme auf diese Entwicklung reagieren. Demnach haben Entwickler und Publisher auf der Xbox One ab dem 7. November und somit passend zum Launch der Xbox One X die Möglichkeit, Xbox One-Titel auf mehreren Blu-rays auszuliefern. In Einzelfällen, die jeweils mit Microsoft abgesprochen werden müssen, soll sogar eine zweistellige Anzahl an Discs möglich sein.


Xbox One: Game DVR-Funktion unterstützt zukünftig Aufnahmen in 1080p

Mit dem nächsten großen Firmware-Update wird Microsoft auch die Game DVR-Funktionen der Xbox One aufwerten. So werden die Spieler zukünftig Gameplay in 1080p...

Xbox One: Microsoft enthüllt das Intelligent Delivery-Feature

Des Weiteren gab Microsoft bekannt, dass es den Entwicklern und Publishern möglich sein wird, Gebrauch vom sogenannten Intelligent Delivery-Feature zu machen. Mit diesem sollen die jeweiligen Download- und Installationszeiten reduziert werden, indem den Nutzern die Möglichkeit geboten wird, lediglich die gewünschten Teile eines Spiels zu installieren.

Wer kein Interesse an der Mehrspieler-Komponente eines Titels haben sollte, kann dank der Unterstützung des Intelligent Delivery-Features beispielsweise lediglich die Kampagne installieren und den Multiplayer außen vor lassen. Zu den weiteren Elementen, bei denen es den Spielern überlassen wird, ob sie diese installieren möchten, gehören 4K-Assets, unterschiedliche Sprachen oder ein Level-Editor.

Allerdings weist Microsoft darauf hin, dass das Intelligent Delivery-Feature von den Entwicklern unterstützt werden muss. So müssen diese die Installations-Dateien in "einzelne Stücke" aufteilen und entsprechend markieren. Die möglichen Platz- und Zeiteinsparungen bezeichnet Microsoft dabei als "enorm".

Wann die ersten Titel Gebrauch vom Intelligent Delivery-Feature machen werden, bleibt abzuwarten.

Auch interessant

Zum Thema

  • Xbox One: Conker, Morrowind, Jade Empire und weitere Titel für die Xbox-Abwärtskompatibilität angekündigt

    vor 1 Woche - Im Laufe der heutigen Nacht bestätigte Microsoft weitere Titel für die Abwärtskompatibilität zur originalen Xbox. Unter anderem stehen in Kürze "The Elder ...
  • The Elder Scrolls III Morrowind: Xbox-Klassiker erscheint offenbar schon heute für die Xbox One

    vor 2 Wochen - Im Laufe der heutigen Nacht wird Microsoft laut eigenen Angaben diverse Neuankündigungen für die Abwärtskompatibilität zur originalen Xbox auf der Xbox One ...
  • Xbox One: Sicherte sich Microsoft die exklusiven Marketing-Rechte an Borderlands 3, Anthem, Cyberpunk 2077 und mehr? (Update IGN spricht von einem Fake)

    vor 2 Wochen - Aktuellen Gerüchten zufolge sicherte sich Microsoft die exklusiven Marketing-Rechte an diversen kommenden Third-Party-Titeln. Unter diesen sollen sich "Splinte...
    172
  • Xbox One: Weitere Spiele für die Abwärtskompatibilität

    vor 3 Wochen - Die Liste der abwärtskompatiblen Spiele, die den Weg von der Xbox 360 auf die Xbox One gefunden haben, wurde um vier weitere Game erweitert. Unter anderem kön...
  • Xbox One: Neue Informationen zur Xbox-Abwärtskompatibilität in der nächsten Inside Xbox-Episode

    vor 3 Wochen - Die zweite Episode des monatlichen Premium-Programms "Inside Xbox" wurde von Microsoft angekündigt. Dabei wurde bestätigt, dass man auch neue Informationen zu...