Battlefield 1: Heute erscheint das Oktober-Update – Changelog

Battlefield 1: Heute erscheint das Oktober-Update – Changelog

Heute veröffentlichen Electronic Arts und DICE den Oktober-Patch für den First-Person-Shooter "Battlefield 1". Somit können die Spieler heute ein weiteres Mal einige Änderungen erwarten.

Electronic Arts und DICE veröffentlichen heute einen neuen Patch für den First-Person-Shooter "Battlefield 1". Mit dem Oktober-Patch nehmen die Entwickler ein weiteres Mal einige Änderungen am Spiel vor. Allerdings haben die Verantwortlichen bisher noch keine offiziellen Patchnotes bereitgestellt.

Jedoch haben die Entwickler bereits bestätigt, dass man den "Operationen"-Modus endlich in den Serverbrowser integriert. Somit können die Spieler fortan den Spielmodus abseits der Spielersuche genießen. Die Veröffentlichung des Patches geht ein weiteres Mal mit Wartungsarbeiten an den Servern einher. Sowohl auf PlayStation 4, Xbox One und PC werden die Server zwei Stunden lang vom Netz genommen. Folgende Zeiten wurden für die Wartungsarbeiten mitgeteilt:

  • PC: offline für zwei Stunden ab 9 Uhr
  • PS4: offline für zwei Stunden ab 10 Uhr
  • Xbox One: offline für zwei Stunden ab 11 Uhr

Sobald DICE die offiziellen Patchnotes bereitstellt, werden wir sie euch nachreichen. Somit sollte man bereits in wenigen Stunden erfahren, welche Änderungen von den Entwicklern im Detail an "Battlefield 1" vorgenommen wurden.

Update: Inzwischen wurden die offiziellen Patchnotes enthüllt. Folgende Änderungen hat das Oktober-Update demnach mitgebracht:

SPEZIALISIERUNGEN & AUFTRÄGE

  • Die Spezialisierung "Geheime Rettung" wurde überarbeitet und umhüllt einen verwundeten Teamkameraden nicht mehr automatisch mit Rauch. Um einen verwundeten Truppkameraden mit Rauch zu schützen, muss dieser nun von einem Truppkameraden mit der Spezialisierung geortet werden.
  • Es wurde ein Problem mit der Spezialisierung "Stimulierende Spritze" behoben, durch das der wiederbelebte Soldat den Sprint-Boost nicht erhielt.
  • Es wurde ein Problem mit der Heilende Hände Herausforderung 1 "Heile 10 versch. Truppmitglieder" behoben. Sie ist jetzt kumulativ und wird von Spiel zu Spiel übernommen.
  • Es wurden Probleme behoben, durch die Soldatenauftrag-Fortschritte nicht korrekt angezeigt wurden.

WAFFEN & GADGETS

  • Das osmanische Standardgewehr ist jetzt das G98 (nicht mehr das Martini Henry). Diese Waffe ist historisch akkurater und sollte ein besseres Gegengewicht zum britischen SMLE sein.
  • Der HE-Explosionsschaden des Stolperdrahts wurde von 80 auf 85 erhöht. Dies reicht aus, um gegen einen Feind mit Flak-Spezialisierung die Wertung "Hilfe zählt als Kill" zu erhalten.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das das Werfen einer Rauchgranate den Werfer kurzzeitig daran hinderte, andere Aktionen auszuführen.
  • Die Ladezeit der mittellangen Parabellum-Munition wurde von 6,75 auf 6,85 erhöht, um der Animationsposition zu entsprechen.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch dass der 3P Bajonettangriff-Schrei abbrechen konnte, wenn der Angriff unmittelbar nach der Aufladung der Fähigkeit erfolgte.
  • Dem FA-Automatikgewehr wurde ein fehlendes Emblem hinzugefügt.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das für automatische Waffen im Einzelfeuer-Modus für 3P-Soldaten kein Audio abgespielt wurde.
  • Granatennachschub-Audio wurde korrigiert.
  • Drücken oder Halten-Option für Bajonettangriff wurde hinzugefügt.

FAHRZEUGE

  • Übermäßig helle Mähnen und Schweife von Pferden in der Kathedrale von Zarizyn wurden überarbeitet.
  • Beide Schützen des Ilya Muromets zeigen jetzt Treffermarkierungen an, wenn sie feindliche Spieler treffen.
  • Die Empfindlichkeit des Sturmlasters wird jetzt durch Empfindlichkeitsoptionen beeinflusst.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Schritte von 3P-Gegnern zu laut zu hören waren, wenn sich der lokale Spieler in einem Fahrzeug befand.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das das Granatenwurf-Emote eines Soldaten im Panzerwagen Putilow-Garford sehr weit zu hören war.
  • Die Auswahl eines verbündeten Soldaten oder Fahrzeugs im Einsatzbildschirm zeigt jetzt die aktuelle Gesundheit als runden Balken um das gewählte Symbol herum an.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Bomberwaffen mit der 3P-Kamera auf Sitzplatz 1 in großen Bombern nicht zu hören waren.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler eines Trupps nicht in von einem Truppmitglied gesteuerten Flugzeugen spawnen konnten, wenn sich das Flugzeug außerhalb des Kampfbereichs befand.

KARTEN & MODI

  • Brussilow-Festung: Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler in Bränden spawnen konnten.
  • Es wurde ein Problem mit dem Sprachausgabe im Operationen-Globus-Bildschirm behoben.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das anstelle der lokalisierten mexikanischen bzw. spanischen Fassungen das englische Audio für Gebirgsfeste-Verteidiger-Niederlage abgespielt wurde.
  • Es wurden Verdeckungsprobleme mit Säulen der Fabrikruine in Zarizyn behoben.
  • Schaden an Stacheldrähten in der Nähe von Eroberungspunkt D auf der Galizien-Karte im Eroberung-Modus wurde aktiviert.
  • Schwebende Hügel beim Zugwrack an der Wolga wurden behoben.
  • Die Abschlusswertung der Operation "Brussilow-Offensive" wird jetzt korrekt von 24 statt wie bisher von 30 angegeben.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Operationen geografisch falsch platziert waren.
  • Aus dem Eroberung-Spieltyp "Zurück zu den Wurzeln" wurden Fahrzeuge entfernt.
  • Flackernder heller Schnee auf Galizien wurde behoben.
  • Auf Lupkow-Pass wurden Echos aktiviert.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das beim Briefing einer Operation mehr als ein Musikstück abgespielt werden konnte.
  • Elite-Pickups wurden aus Vorherrschaft entfernt.
  • Elite-Pickups wurden aus Team-Deathmatch entfernt.
  • Bei der Operation Rote Flut wurde der Erzähler der Übergänge für 5 Sprachversionen aktualisiert.
  • Bei der Operation Rote Flut wurde die Übersetzung des Verteidiger-Briefings aktualisiert.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das ein Spieler bei Frontlinien während eines Spiels zum gegnerischen Team wechselte.
  • Zusätzliche russische "Selbst"-VO hinzugefügt.
  • Ein roter Hintergrund für die Weiße Garde in Operation Rote Flut wurde behoben.
  • Der Text "Du gewinnst / Du verlierst" bei Eroberung und Vorherrschaft wird nur noch ausgelöst, wenn die Teams (in Tickets) noch aufholen können.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Einführungen von Helden auf den Verdun-Höhen bei der Operation "Devil’s Anvil" nicht korrekt angezeigt wurden.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Musik vor dem Ende der Runde und die UI in der letzten Minute des Frontlinien-Gameplay nicht ausgelöst wurden, wenn die Spieler um eine Flagge kämpften.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das bei Operationen-Spielen von deutschen und österreichisch-ungarischen Teams ein weiblicher Kampfschrei zu hören war.
  • Unsichtbare Kollision in der Nähe des französischen Spawn-Punkts auf Soissons wurden entfernt.
  • Ein potenzieller Absturz im Operationen-Spielmodus wurde behoben.

ALLGEMEIN

  • Entfernen von Spielerköpfen wurde verbessert.
  • Wenn in den Video-Optionen die Bewegungsunschärfe auf 0 % gesetzt wird, verbessert die komplette Abschaltung der Bewegungsunschärfe die Grafikleistung.
  • Optionen zur Abschaltung der Postprocessing-Effekte chromatitsche Aberration (Kameralinse erzeugt Farbsäume an Kanten mit hohem Kontrast) und Filmkörnung wurden hinzugefügt.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Gameplay-Optionen zur Steuerung der Sichtbarkeit der Weltsymbole für feindliche und verbündete Soldaten nicht korrekt funktionierten.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Deaktivierung bestimmter Debug-Funktionen zu einem Server-Lag führen konnte.
  • Analyse und Alarm bei Server-FPS-Warnsymbolen wurden verbessert.
  • Spieler können die Befehlsanforderung am Ende einer Runde nicht mehr dazu nutzen, in der nächsten Runde Truppführer zu werden.
  • Der Spielerrang kann jetzt auf passwortgeschützten Servern auf der Ingame-Anzeigetafel angezeigt werden.
  • Tastenbelegung für Bajonettangriff (getrennt von Nahkampf-Tastenbelegung) wurde hinzugefügt.

RSP

  • Server-Admins können jetzt Spieler zwischen Teams verschieben.

Auch interessant

Zum Thema

  • Battlefield 1: Turning Tides in weiteren Gameplay-Videos vorgestellt

    vor 5 Tagen - Die Erweiterung "Battlefield 1: Turning Tides" soll im Dezember 2017 und im Januar 2018 in zwei Wellen erscheinen, wie Electronic Arts und DICE gestern verraten...
  • Battlefield 1: Konkrete Details und ein Video zu den Inhalten von "Turning Tides"

    vor 6 Tagen - Heute sind zahlreiche neue Informationen zur kommenden "Turning Tides"-Erweiterung des First-Person-Shooters "Battlefield 1" enthüllt worden. Somit können die...
  • Battlefield 1: Details zu den kommenden Inhalten – Turning Tides, Jubiläumsevent und Operationskampagnen

    vor 1 Woche - Electronic Arts und DICE haben heute neue Details zu den kommenden Inhalten des First-Person-Shooters "Battlefield 1" enthüllt. Demnach können die Spieler Tur...
  • Battlefield 1: Xbox Live Gold-Mitglieder können am Wochenende kostenlos spielen

    vor 1 Monat - Am kommenden Wochenende werden alle Xbox Live Gold-Mitglieder die Möglichkeit haben "Battlefield 1" auf Herz und Nieren zu testen. Es finden nämlich ein weite...
  • Battlefield 1: "Incursions"-Modus in neuen Gameplayvideos – Update

    vor 1 Monat - Derzeit arbeitet DICE an dem neuen "Incursions"-Spielmodus für "Battlefield 1", der einem kleinere, kompetitivere Schlachten bieten soll. Heute erreicht uns be...