Destiny Chronicles: Taiwanesisches Studio werkelt an Charakter-getriebenem Action-JRPG – Kickstarter-Kampagne gestartet

Destiny Chronicles: Taiwanesisches Studio werkelt an Charakter-getriebenem Action-JRPG – Kickstarter-Kampagne gestartet

Mit "Destiny Chronicles" werkelt das taiwanesische Studio Visualnoveler an einem Action-JRPG, das durch die Charaktere vorangetrieben wird. Eine Kickstarter-Kampagne soll nun die Finanzierung ermöglichen.

54.400 Singapur-Dollar (ca. 33.947 Euro) benötigen die verantwortlichen Entwickler von Visualnoveler für die Umsetzung des Charakter-getriebenen Action-JRPG „Destiny Chronicles“. Und die dafür gestartete Kickstarter-Kampagne ist gut angelaufen: Bereits 20.037 Singapur-Dollar von 453 Unterstützern wurden bei noch ausstehenden 25 Tagen gespendet.

Der laut den Taiwanesen von klassischen Action-JRPGs inspirierte Ableger dreht sich um die Schildknappe Celeste. Um sich als echte Kriegerin zu beweisen, tritt sie eine Reise an, wobei sie von Valana und Ruby begleitet wird. Die Interaktion zwischen den drei ist ein wichtiger Bestandteil des Spiels. Neben der Erkundung von Feldern, Städten und Höllen, kann sich Celeste mit einem „aufregenden Action-Kampfsystem“ zur Wehr setzen. Ihr Kampfstil kann dabei mit einem „weitläufigen Talent-Baum“ ausgebaut werden.

Zur Hauptstory kommen Nebenmissionen und optionale Aktivitäten hinzu, wahlweise Möglichkeiten zur Konversation mit den Weggefährten gibt es auch, um die Freundschaft zwischen dem Trio zu intensivieren. Mit „magischen Relikten“ lassen sich die Fähigkeiten steigern, auch die Ausrüstung kann man aufwerten. Das Spiel wird aber noch etwas auf sich warten lassen: Die Kickstarter-Seite gibt den März 2019 als voraussichtliches Lieferungsdatum an. Dort gibt es auch weitere Informationen und Bilder.

Quelle: PS Lifestyle

Auch interessant