Drakengard 4: Yoko Taro an einem weiteren Spiel interessiert

Autor:
Drakengard 4: Yoko Taro an einem weiteren Spiel interessiert
All

Sehen wir in absehbarer Zeit ein neues "Drakengard"? Yoko Taro, der in unterschiedlichen Positionen an der Entwicklung der ersten Spiele beteiligt war, hat ein gewisses Interesse bekundet. Würde Square Enix die Finanzierung sicherstellen, wäre er gerne dabei.

Yoko Taro, der zuletzt an "Nier: Automata" werkelte, möchte gerne einen "Drakengard"-Nachfolger entwickeln. Auf diesen Wunsch verwies der Mann in einem Gespräch mit den Redakteuren des japanischen Famitsu-Magazins.

Vor mehr als einem Jahrzehnt hat Taro bereits als Director und Scenario Writer von "Drakengard" gearbeitet. Der Titel kam 2003 für die PlayStation 2 auf den Markt. Auch an "Drakengard 2", das zwei Jahre später für die PS2 folgte, legte er Hand an – diesmal als Video Editor. Für den dritten Teil der Action RPG-Serie war Taro als Creative Director und Scenario Writer verantwortlich. Der Titel erschien 2013 für die PlayStation 3. Mit einem Metascore von 61 blieb "Drakengard 3" allerdings unter der Erwartungen.


NieR Automata: Yoko Taro spricht über mögliche DLCs und eine "Drakengard"-Spielesammlung

Das Action-Rollenspiel "NieR: Automata" ist seit wenigen Tagen für die PlayStation 4 erhältlich und erscheint Ende der Woche für den PC. Werden die Spieler j...

Taro würde ein neues "Drakengard" gerne entwickeln. Bedingung ist aber, dass Square Enix die nötige Finanzierung übernimmt. Ganz fest an die Marke scheint der Mann aber nicht gebunden zu sein. Auch im Fall von "Nier" betonte Taro mehrfach, dass er gerne einen weiteren Teil entwickeln würde. Offenbar wird eine neue Beschäftigung gesucht.

Auch interessant

Zum Thema

  • Drakengard Director an einem Ableger für die PlayStation 4 interessiert:

    vor 4 Jahren - Yoko Taro hat via Twitter gesagt, er wolle einen Ableger der "Drakengard"-Reihe für die PlayStation 4 entwickeln, sofern genügend finanzielle Mittel vorhande...
    1