FIFA 18: Erster großer Patch überarbeitet die Torhüter und das Schießen

Autor: Tobias Stückmann

04. Oktober 2017 um 08:25 Uhr: Die Fußballsimulation "FIFA 18" hat auf dem PC ein umfangreiches Update erhalten, das in Kürze auch für die Konsolen erscheinen soll. Die Entwickler nehmen mit dem neuesten Patch zahlreiche Fehlerbehebungen und Anpassungen vor, die man bereits dem offiziellen Changelog entnehmen kann.

Electronic Arts und EA Vancouver haben auf dem PC das erste große Update der Fußballsimulation "FIFA 18" veröffentlicht. Der Patch 1.03 soll in Kürze auch für die Konsolenversionen bereitgestellt werden.

Mit dem neuesten Softwareflicken haben die Entwickler eine Vielzahl an Fehlern behoben und zahlreiche Anpassungen am Spiel vorgenommen. Vor allem in spielerischer Hinsicht sollten die Spieler einen Unterschied feststellen. Die Torhüter, die bisher einiges an Kritik einstecken mussten, wurden nämlich verbessert, sodass sie fortan mehr halten sollten. Zumal die Präzision der Schüsse gesenkt wurde, wobei die Reaktionszeiten der Torhüter in bestimmten Situationen erhöht wurden.


FIFA 18: Switch-Version verkauft sich in UK schlechter als ihr Xbox 360-Pendant

Wie im Laufe des Tages bereits bestätigt wurde, legte "FIFA 18" auch in Großbritannien einen erfolgreichen Verkaufsstart hin. Allerdings gilt das Ganze offenb...

"FIFA 18" ist seit dem 29. September 2017 für die PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360, Nintendo Switch und den PC erhältlich. Alle Änderungen des neuesten Patches kann man auch dem offiziellen Changelog entnehmen.

Änderungen des Patches 1.03

FIFA Ultimate Team

Hinzugefügt:

Behoben:

Gameplay

The Journey: Hunters Rückkehr

Ergänzt:

Behoben:

Karrieremodus

Hinzugefügt:

Behoben:

Online Modus

Audio / Visuell

Heute am meisten gelesen

Impressum