Groove Music: Microsoft stellt den Service ein

Autor: Dennis Leschnikowski

03. Oktober 2017 um 09:41 Uhr: Wie Microsoft bekannt gab, wird das Unternehmen den hauseigenen Groove Music-Service Ende des Jahres einstellen. Anschließend werden Nutzer des Angebotes die Möglichkeit haben, ihre Sammlungen und Playlists in Richtung Spotify zu übertragen.

Solltet ihr zu denen gehören, die gerne den Musik-Service Groove Music nutzen, dann ist es so langsam aber sicher an der Zeit, Abschied von diesem zu nehmen.

Wie Microsoft bekannt gab, wird das ehemals als Xbox Music bekannte Angebot eingestellt. Der entsprechenden Mitteilung der Redmonder zufolge werden am 31. Dezember alle wichtige Funktionen wie das Streaming von Musik, das Kaufen sowie die passenden Downloads deaktiviert.

Groove Music: Microsoft gibt das Ende des Angebots bekannnt

Solltet ihr eure Musik über Groove Music gekauft haben, dürft ihr sie natürlich auch weiterhin nutzen. Wie es weiter heißt, ging Microsoft eine Partnerschaft mit Spotify ein, um dafür zu sorgen, dass eure erworbenen Lieder und Alben nicht irgendwann verloren gehen.

Demnach wird ein Update für die Groove Music-App veröffentlicht, mit dem es den Nutzern ermöglicht wird, ihre Lieder und Playlists auf Spotify zu übertragen. Laut Microsoft wird das Ganze bis zum 31. Januar des kommenden Jahres möglich sein.

Quelle: Microsoft

Heute am meisten gelesen

Impressum