PlayerUnknown’s Battlegrounds: Server- und Verbindungsprobleme durch hohe Spielerzahl

Autor:
PlayerUnknown’s Battlegrounds: Server- und Verbindungsprobleme durch hohe Spielerzahl
PC

"PlayerUnknown's Battlegrounds" hat in und wieder mit Server- und Verbindungsproblemen zu kämpfen. Das liegt an der hohen Spielerzahl, die deutlich über den Erwartungen der Entwickler liegen. Man gelobt allerdings Besserung.

"PlayerUnknown’s Battlegrounds" ist seit dem Start in die Early Access-Phase ein riesen Erfolg und die Zugriffszahlen wachsen unaufhaltsam. Allerdings hat der Battle Royale-Titel zunehmend mit Server- und Verbindungsproblemen zu kämpfen. Dafür gibt es einen simplen Grund: Es sind zu viele Spieler in "PlayerUnknown’s Battlegrounds" unterwegs.

Auch interessant: PS4-Version von PlayerUnknown’s Battlegrounds soll weiterhin erscheinen

Laut der eigenen Angabe haben die Entwickler nicht mit einem so rasanten Anstieg der Spielerzahlen gerechnet, was vor allem für Asien gilt. Dementsprechend gibt es Schwierigkeiten, die Kapazitäten entsprechend zu erhöhen. Vor allem zu den Stoßzeiten versammeln sich dermaßen viele Zeitgenossen, dass es immer wieder zu Problemen kommt, da zu viele Spieler gleichzeitig auf die Server zugreifen.

Das soll natürlich nicht so bleiben: "Das komplette Entwicklungsteam gibt sein Bestes, um sicherzustellen, dass alle PUBG-Spieler in der Welt den Titel reibungslos spielen können, wann immer sie wollen. Auch hier möchten wir uns herzlich bei allen Spielern entschuldigen, die aufgrund von Serverproblemen oder Verbindungsfehlern irgendwelche Unannehmlichkeiten erlebt haben. Bitte seid versichert, dass wir unsere Bemühungen zur Verbesserung der Qualität des Dienstes verdoppelt haben", so die Macher.


Playerunknown’s Battlegrounds: Microsoft möchte die Xbox-Exklusivität offenbar verlängern

Allem Anschein nach bemüht sich Microsoft aktuell darum, die Xbox One-Exklusivität von "Playerunknown's Battlegrounds" im Bereich der Konsolen zu verlängern....

Natürlich saßen die Entwickler auch bisher nicht untätig herum. Und so heißt es ergänzend: "Nebenbei bemerkt: Wir haben kontinuierlich an der Optimierung gearbeitet und uns bemüht, allmählich Verbesserungen vorzunehmen." Das komplette Statement zu den Verbindungs- und Server-Problemen findet ihr auf der Steam-Seite von "PlayerUnknown’s Battlegrounds".

Auch interessant

Zum Thema

  • PlayerUnknown’s Battlegrounds: Prognose für Version 1.0, Wüstenmap und Vaulting

    vor 5 Tagen - Bluehole möchte im Laufe des restlichen Jahres die PC-Version 1.0 und die Xbox One-Preview-Fassung von "PlayerUnknown's Battlegrounds" veröffentlichen. In d...
  • Playerunknown’s Battlegrounds: Infos und Bilder zur Wüsten-Map

    vor 6 Tagen - Die Macher von "Playerunknown's Battlegrounds" haben den Redakteuren von PC Gamer einen Blick auf die kommende Wüsten-Map gewährt. Wir haben eine Zusammenfass...
    PC
    0
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds: Neuer Spieler-Rekord und 322.000 Banns

    vor 1 Woche - Pro Tag werden in der Regel zwischen 6.000 und 13.000 Cheater aus "PlayerUnknown's Battlegrounds" ausgesperrt. Am vergangenen Freitag waren es sogar 20.000 Betr...
    PC
    24
  • Playerunknown’s Battlegrounds: Finaler Name der Xbox One-Version bekannt

    vor 1 Woche - Ende des Jahres wird der erfolgreiche Shooter "Playerunknown's Battlegrounds" auch für die Xbox One erscheinen. Wie sich einem Eintrag des australischen Rating...
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds: Hat den eigenen Steam-Rekord gebrochen – Update 2

    vor 2 Wochen - "PlayerUnknown's Battlegrounds" zählt zu den großen Überraschungen des Jahres und bricht auf Steam am laufenden Band Rekorde. Allerdings gibt es nur noch ein...
    PC
    18