PlayStation VR: Bilder zum neuen Modell und modifizierte Move-Controller

Autor: Maik Seidl

02. Oktober 2017 um 15:26 Uhr: PlayStation VR kommt als neues Modell auf den Markt. Was dieses optisch zu bieten hat, zeigen einige Bilder. Zudem steht der Anschlussplan zur Ansicht bereit und ein neues PlayStation Move-Modell wurde vorgestellt.

Sony hat heute Vormittag recht überraschend ein neues PlayStation-Modell mit der Versionsnummer CUH-ZVR2 angekündigt. Eine bessere Auflösung bekommt ihr nicht geboten, allerdings kam es durchaus zu Anpassungen, die das Interesse einiger Spieler treffen könnte. Dazu zählt nicht zuletzt die Möglichkeit, HDR-Signale durch die Prozessor-Einheit zu schleifen, sodass fortan kein Umstecken mehr notwendig ist, sofern ihr als Nutzer von PlayStation VR einen HDR-kompatiblen Fernseher ansteuern möchtet.

PlayStation VR mit der Modellnummer CUH-ZVR2 bringt zudem integrierte Kopfhörer mit sich, die nicht separat an die bisherige Bedienungsleiste des Headsets angestöpselt werden müssen. Unterhalb dieser Zeilen seht ihr ein paar Bilder, die das neue Headset und auch den Anschlussplan zeigen. An der Verkabelung hat sich allerdings nicht viel geändert. Wie erwähnt kommt bei der neuen Version kein separates Kopfhörerkabel zum Einsatz.


PlayStation VR: Sony kündigt neues Hardware-Modell mit technischen Neuerungen an

Sony Interactive Entertainment hat eine neue Hardware-Version von PlayStation VR angekündigt. Demnach wird das neue Modell einige technische Verbesserungen geb...

Eine weitere Neuerung seht ihr an der Unterseite des PlayStation VR-Headsets. Dort befinden sich fortan die Bedienungsknöpfe, die zuvor am Kabel befestigt waren. In Japan wird die neue PlayStation VR-Version im Oktober dieses Jahres auf den Markt kommen. Wann die Spieler in Europa und Nordamerika an der Reihe sind, ist noch unklar. Unsere Meldung zur Ankündigung der neuen PlayStation VR-Version findet ihr hier.

Darüber hinaus kam es zu Änderungen an den PlayStation Move-Controllern, die fortan mit einem Mikro-USB-Anschluss ausgestattet sind. Auch an der Akku-Kapazität wurde geschraubt. Nachdem bisher 1380 mAh zur Verfügung standen, sind es in der neuen Version 1900 mAh. Das dürfte für eine Laufzeit von mehr als zehn Stunden sorgen.

Heute am meisten gelesen

Impressum