République VR: Für Samsung Gear VR angekündigt – Später auch für andere Virtual-Reality-Headsets

Autor:
République VR: Für Samsung Gear VR angekündigt – Später auch für andere Virtual-Reality-Headsets

Das Stealth-Game "République" wird für Samsung Gear VR auf den Markt kommen und darf somit in der virtuellen Realität gemeistert werden. Entsprechende Anpassungen wurden am Titel vorgenommen. Zugleich wurde angedeutet, dass noch weitere Plattformen in den Genuss der VR-Version kommen werden. Nähere Informationen gibt es dazu bislang nicht.

Das Stealth-Game "République", das seit einer Weile ohne Virtual Reality-Support für PC, PlayStation 4, iOS und Android erhältlich ist, erscheint im kommenden Winter unter der Bezeichnung "République VR" für Samsung Gear VR. Dabei handelt es sich um eine von Samsumg und Oculus erschaffene VR-Hardware, die sich an Besitzer bestimmter Samsung-Smartphones richtet. Kompatibel ist "République VR" mit dem Galaxy S7 und Galaxy S8. Unterhalb dieser Zeilen seht ihr bereits einen Trailer, der Szenen aus der VR-Umsetzung zeigt.

In "République VR" fließen einige Anpassungen ein, die den Titel in der virtuellen Realität spielbar machen. Das gilt beispielsweise für neue Kameraperspektiven, scanbare Objekte, verschiedene Sammelgegenstände und eine neue Benutzeroberfläche. Die VR-Fassung von "République" umfasst alle fünf der ursprünglich einzeln veröffentlichten Episoden. Gespielt werden kann der Titel mit drei unterschiedlichen Kontrollmöglichkeiten. Versprochen wird eine Spielzeit von zehn bis 15 Stunden.


République: Entwickler deuten Umsetzung für Nintendos Switch an

Könnte der Indie-Hit "République" auf kurz oder lang den Weg auf Nintendos kommende Videospielplattform Switch finden? Aktuelle Aussagen der verantwortlichen ...

Samsungs Gear VR ist natürlich nicht die einzige VR-Plattform auf dem Markt. Doch auch die anderen Systeme müssen nicht zwangsweise leer ausgehen. Auf YouTube deutet Camouflaj mit der Aussage "zuerst für Gear VR" an, dass der Gear-VR-Version weitere Fassungen folgen werden. Plattformen wurden allerdings nicht beim Namen genannt. Der PC (Oculus Rift, HTC Vive) und die PlayStation 4 (PlayStation VR) bieten etablierte VR-Headsets. Zudem hat Oculus vor einigen Stunden ein Standalone-VR-Headset namens Oculus Go angekündigt.

Auch interessant