SNES Mini: So oft verkaufte sich die Miniatur-Konsole in Japan

SNES Mini: So oft verkaufte sich die Miniatur-Konsole in Japan

Wie oft konnte sich die kürzlich veröffentlichte Miniatur-Konsole SNES Mini in Japan verkaufen? Die Erhebungen der japanischen Famitsu geben Aufschluss.

Nach dem kommerziellen Erfolg, den das NES Mini zweifelsohne vorzuweisen hatte, entschloss sich Nintendo dazu, auch das legendäre Super Nintendo mit einer Miniatur-Neuauflage zu versehen.

Diese wurde unter dem Namen SNES Mini veröffentlicht und sowohl in Europa als auch Nordamerika Ende des vergangenen Monats ins Rennen geschickt. An Bord sind 21 vorinstallierte Klassiker, unter denen sich bekannte Namen wie "Super Mario World", "The Legend of Zelda: A Link to the Past" oder "Street Fighter II Turbo: Hyper Fighting" befinden.


Nintendo: Folgt dem NES und dem SNES der GameBoy Mini?

Aktuellen Gerüchten zufolge könnte Nintendo hinter den Kulissen bereits an einer weiteren Miniatur-Neuauflage schrauben. So erneuerte das Unternehmen beim jap...

SNES Mini: So oft verkaufte sich die Miniatur-Konsole in Japan

Genau wie es bereits beim NES Mini der Fall war, zeichnete sich auch beim SNES Mini schon vor dem Launch eine ungeheure Nachfrage ab, die dazu führte, dass das System in vielen Ländern restlos ausverkauft war. So auch in Japan, wo jetzt die ersten Verkaufszahlen enthüllt wurden.

Wie sich den Erhebungen der japanischen Famitsu entnehmen lässt, verkaufte sich das SNES Mini in Japan im Zeitraum zwischen dem 5. sowie dem 8. Oktober und somit in den ersten vier Tagen nach dem offiziellen Launch 368.913 Mal. Aus dem Westen sind bisher keine Absatzzahlen bekannt.

Quelle: Gematsu

Auch interessant