The Elder Scrolls 6: Die Entwickler sind keine Automaten

Autor: Maik Seidl

02. Oktober 2017 um 14:29 Uhr: Den jüngsten Worten von Bethesdas Pete Hines zufolge könnte die Rollenspiel-Fortsetzung "The Elder Scrolls 6" noch eine ganze Weile auf sich warten lassen. Die Entwickler seien keine Automaten und es sei zudem schwierig, den Wünschen der Fans gerecht zu werden.

Nachdem die Veröffentlichung von "The Elder Scrolls 5: Skyrim" schon einige Jahre zurückliegt und mit der Special-Edition im vergangenen Jahr eine Remaster-Version zur Verfügung gestellt wurde, stellt sich die Frage, wann mit dem Debüt von "The Elder Scrolls 6" gerechnet werden kann. Angekündigt wurde das Sequel bisher nicht. Allerdings ließ sich Bethesdas Pete Hines dazu durchringen, recht allgemein über die Fortsetzung der Rollenspiel-Reihe und die Erwartungen der Fans zu plaudern.

Dabei verwies Hines darauf, dass die Entwicklung eines neuen Spiels kein einfacher Automatismus ist, wie es sich die Spieler vielleicht wünschen würden. "Falls es nicht genau das ist, was sich alle wünschen, dann wird es einiges an Kritik geben“, so Hines im Interview. "Ich habe versucht einzuschreiten – Ich ging vor einigen E3s zu Todd Howad, dem Chef der Bethesda Game Studios und sagte im, 'Jeder wird uns nach The Elder Scrolls 6 fragen. Du musst mir dabei helfen und mir Details zur Planung sagen, wann es herauskommt, damit ich versuchen kann, die Erwartungen zu managen.'"


The Elder Scrolls 6: Pete Hines über das Rollenspiel

Die Bethesda Game Studios werkeln bereits am nächsten Projekt. Dabei handelt es sich aber nicht um "The Elder Scrolls 6". Laut Pete Hines wird das neue Rollens...

Allerdings seien die Entwicklerteams keine Automaten, bei denen man vorne die Wünsche eingibt und hinten das Produkt herauskommt. "Sie wollen ihre Kreativität ausleben, eine neue Idee verfolgen oder etwas ganz anderes machen und nicht nur dasselbe Muster verfolgen", so Hines weiter. Schon im vergangenen Jahr betonte Pete Hines, dass man mit den Erwartungen der Fans vorsichtig umgehen müsse. Also hat sich hinsichtlich des Ansatzes nichts verändert. Unklar ist nach wie vor, wann mit der Veröffentlichung von "The Elder Scrolls 6" gerechnet werden kann.

Heute am meisten gelesen

Impressum