Ubisoft: Die Aktienmehrheit soll zurückgekauft und vom Markt genommen werden

Ubisoft: Die Aktienmehrheit soll zurückgekauft und vom Markt genommen werden

Aktuellen Berichten zufolge versuchen die Verantwortlichen von Ubisoft und die Guillemot-Familie derzeit, sich die Aktienmehrheit am Unternehmen zu sichern. Anschließend soll diese vom Markt genommen werden, um feindliche Übernahmen zu verhindern.

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde der französische Multimedia-Konzern Vivendi immer wieder mit einer möglichen Übernahme des Publishers Ubisoft in Verbindung gebracht.

So hält Vivendi derzeit 27 Prozent der Anteile beziehungsweise ein Stimmrecht von 24,5 Prozent. Das französische Recht besagt, dass ein Unternehmen ein Übernahmeangebot abgeben muss, wenn es 30 Prozent der Aktien an einem anderen Konzern hält. Entscheidet man sich gegen eine Übernahme, müssen die Anteile notfalls auch unter dem Marktwert wieder abgestoßen werden.


Ubisoft: Vivendi räumt erstmals Übernahmepläne ein

Nachdem sich Vivendi in den vergangenen Monaten noch recht diplomatisch gab und von einer engen Zusammenarbeit mit Ubisoft sprach, räumte der Multimedia-Konzer...

Ubisoft: Die Aktienmehrheit soll vom Markt genommen werden

Um nichts dem Zufall zu überlassen, sicherte sich die Familie rund um Firmengründer Yves Guillemot in den vergangenen Wochen weitere Anteile an Ubisoft. Aktuellen Berichten zufolge versuchen die Guillemot-Familie und ein Großteil der Ubisoft-Aktionäre derzeit, sich die Aktienmehrheit an Ubisoft zu sichern.

Diese soll anschließend vom Markt genommen werden, um feindliche Übernahmen zukünftig schon im Voraus auszuschließen. Wie es weiter heißt, plant alleine die Guillemot-Familie auf den Aufkauf von vier Millionen weiteren Aktien bis Ende des Jahres.

Ein Vorhaben, bei dem die Guillemot-Familie vom Großteil der Aktionäre unterstützt wird.

Quelle: Wccftech

Auch interessant

Zum Thema

  • Ubisoft: Vivendi kommentiert eine mögliche Übernahme

    vor 4 Wochen - Aktuell nennt der Multimediakonzern Vivendi 27 Prozent der Anteile am französischen Publisher Ubisoft sein Eigen. Wie das Unternehmen auf Nachfrage bestätigte...
  • Ubisoft: Multiplayer-Titel sind gefragte denn je, meint Guillemot

    vor 1 Monat - Laut Firmen-CEO Yves Guillemot wird Ubisoft den internen Fokus auch zukünftig auf Mehrspieler-Erfahrungen verlagern. Wie es seitens des Unternehmens heißt, re...
  • Ubisoft: Gründet neues Studio im kanadischen Saguenay

    vor 2 Monaten - Wie Ubisoft bekannt gab, möchte das Unternehmen weiter in den kanadischen Markt investieren. So kündigte der Publisher die Gründung eines neuen Studios, das ...
  • Ubisoft: Die Guillemot-Familie stockt ihren Aktienanteil weiter auf

    vor 2 Monaten - Aktuellen Berichten aus Frankreich zufolge erwarb die Familie von Ubisoft-Gründer Yves Guillemot weitere zwei Millionen Aktien. Ein Schritt, mit dem eine mögl...
  • Ubisoft: Neues Studio in Stockholm – Patrick Bach übernimmt die Leitung

    vor 2 Monaten - Ubisoft hat im schwedischen Stockholm ein neues Studio gegründet, das vom ehemaligen DICE-Mitarbeiter Patrick Bach geleitet wird. Zu den ersten Projekten des U...
    All
    8