Assassin’s Creed Origins: Trial of the Gods gestartet und 100-Prozent-Wachstum verkündet

Autor:
Assassin’s Creed Origins: Trial of the Gods gestartet und 100-Prozent-Wachstum verkündet

Die längere Pause hat der Marke offenbar gut getan, denn "Assassin's Creed Origins" konnte bereits einen Zuwachs erreichen, der mit 100 Prozent angegeben wird. Damit stellt der neue Teil das nicht allzu positiv aufgenommene "Assassin's Creed Syndicate" deutlich in den Schatten. Zudem wurde das "Trial of the Gods"-Event gestartet.

Falls ihr das Action-Adventure "Assassin’s Creed Origins" durchgespielt habt, könnt ihr euer erlerntes Können ab sofort in einem Ingame-Event namens "Trial of the Gods" unter Beweis stellen. Es wurde wie angekündigt am 7. November 2017 auf allen Plattformen gestartet. Das Event läuft bis zum 14. November 2017 und lässt euch gegen Anubis antreten. Dabei handelt es sich um den Gott der Totenriten, der als Superboss auftritt. Erledigen müsst ihr ihn in mehreren Kampfphasen

Seid ihr bei dieser Herausforderung erfolgreich, erhaltet ihr mit dem Conductor of Souls ein legendäres Schwert, das mit dem Level 40 daher kommt und nach jedem Kill heilt sowie Bonusschaden auf kritische Treffer gewährt. Um am laufenden "Trial of the Gods"-Event teilnehmen zu können, müsst ihr mit Bayek mindestens das Level 40 erreicht haben. Außerdem gilt die Installation des jüngsten Updates 1.04 als Grundvoraussetzung.


Assassin’s Creed Origins: Frisur und Bart kostenlos ändern

Im Open-World-Adventure "Assassin’s Creed Origins" könnt ihr das Erscheinungsbild des Protagonisten Bayek mit einer Tastenkombination verändern. Offenbar so...

Geht danach ganz normal in das Spiel und ihr entdeckt das "Trial of the Gods"-Event als Quest im Menü. Nehmt die Herausforderung an und reist nach Siwa. Während ihr dort einen Glitch im Animus untersucht, nähert ihr euch dem Bosskampf gegen Anubis.

Assassin’s Creed Origins sorgt für eine 100-Prozent-Steigerung

Und zu "Assassin’s Creed Origins" gibt es noch eine weitere positive Meldung. Gegenüber dem Vorgänger "Syndicate" gebe es einen enormen Zuwachs: "Der Erfolg dieser Veröffentlichungen – vor allem das 100 prozentige Wachstum für Assassin’s Creed: Origins – kombiniert mit soliden Live-Operationen, verdeutlicht, dass Ubisoft ideal positioniert ist, um in zukünftigen Fiskaljahren weiteres Wachstum zu liefern."

Berichten zufolge wurden 35 Prozent der "Assassin’s Creed Origins"-Verkäufe digital erzielt. Im Fall von "Assassin’s Creed Syndicate" betrug dieser Anteil nur 15 Prozent. Das spiegelt den den steigenden Erfolg der Download-Geschäfte wider.

Auch interessant

Zum Thema

  • Assassin’s Creed Origins: Tipps & Tricks zu den legendären Waffen

    vor 18 Stunden - Ubisoft hat zu "Assassin's Creed Origins" ein neues Video veröffentlicht. In der neuen Ausgabe, die unter dem Label Ubisoft TV kreiert wurde, rücken die legen...
  • Assassin’s Creed Origins: Patch 1.05 für PS4, Xbox One und PC zum Download

    vor 2 Tagen - "Assassin's Creed Origins" verweilt schon seit Ende Oktober auf dem Markt, allerdings sind die Entwickler weiterhin damit beschäft, das Spiel zu verbessern. Be...
  • Assassin’s Creed Origins: Zweite Prüfung der Götter gestartet

    vor 2 Tagen - Die zweite Prüfung der Götter des Action-Rollenspiels "Assassin's Creed Origins" steht ab sofort zur Verfügung. Die Spieler haben die Möglichkeit gegen Sobe...
  • Assassin’s Creed Origins: Easter Eggs und versteckte Funktionen im Video

    vor 2 Tagen - Ubisoft widmet sich in einem offiziellen Video zum bereits erhältlichen "Assassin's Creed Origins" nicht nur den versteckten Funktionen, auch stellt euch das U...
  • Assassin’s Creed Origins: Das Roman Centurion Pack steht bereit – Trailer

    vor 2 Wochen - Wie Ubisoft bekannt gab, steht ab sofort ein neuer DLC zu "Assassin's Creed Origins" bereit. Dieser trägt den Namen "Roman Centurion Pack" und zeigt sich heute...