Call of Duty WW2: Leaderboards wieder da, Wartungsarbeiten und Mikrotransaktionen

Autor:
Call of Duty WW2: Leaderboards wieder da, Wartungsarbeiten und Mikrotransaktionen

"Call of Duty WW2" hatte zum Launch mit einigen Problemen zu kämpfen, die zunächst für eine Abschaltung der Leaderboards sorgten. Sie sind wieder da. Aktuell laufen Wartungsarbeiten, in deren Rahmen weitere Optimierungen vorgenommen werden sollen. Ab der kommenden Woche stehen wiederum die Mikrotransaktionen bereit.

Damit die Server von "Call of Duty WW2" während des Launch-Ansturms entlastet werden konnten, wurden am Wochenende die Leaderboards abgeschaltet. Zugleich kam es zu einer Einschränkung der HQ-Lobbies. Wir berichteten bereits. Die Abschaltung war natürlich nur temporärer Natur. Mittlerweile sind die abgeschalteten Features wieder verfügbar. Dennoch berichten zahlreiche Spieler, dass der Online-Part von "Call of Duty WW2" noch immer nicht ganz rund läuft und hin und wieder Fehler auftreten.

Im Fall der Leaderboards sind übrigens keine Fortschritte verloren gegangen, denn sie wurden lediglich nicht angezeigt. In diesem Stunden sind Activision und Sledgehammer Games damit beschäftigt, die aktuellen Probleme zu untersuchen und nach Möglichkeit zu beheben. Zu diesem Zweck finden heute weitere Wartungsarbeiten an den Servern von "Call of Duty WW2" statt. Los ging es um 11 Uhr unserer Zeit und die Wartung wird etwa fünf Stunden andauern.

Unter anderem gibt es noch ein Problem mit den Versorgungspaketen, die laut der Angabe des Activision-Supports nicht richtig angezeigt werden. Und auch die Liste mit den bekannten Problemen verweist darauf, dass Supply Drops entweder keinen Inhalt anzeigen oder Spieler den Fehler "Inventar kann nicht abgerufen werden" erhalten. In beiden Fällen betonte Activision, dass die Beute aus dem Versorgungspack später im Inventar erscheinen sollte. Es kann aber bis zu 8 Stunden dauern.


Call of Duty WW2: Xbox One X vs PS4 Pro im Grafikvergleich

Der Shooter "Call of Duty WW2" verweilt seit einigen Tagen im Handel. Doch wie gewaltig fallen die Unterschieden zwischen den Versionen für PS4 Pro und Xbox On...

Mikrotransaktionen ab der kommenden Woche

An anderer Stelle wurde mitgeteilt, dass die Mikrotransaktionen in "Call of Duty WW2" ab der kommenden Woche zur Verfügung stehen werden. Ihr könnt die nötigen COD Points ab dem 14. November 2017 erwerben, wie Activisions Support-Seite offenbart. Zum selben Zeitpunkt erhalten Käufer der digitalen Editionen ihren Bonus von 1.100 COD Points. Freigeschaltet werden sie um 18 Uhr deutscher Zeit. COD Points lassen sich mit Echtgeld kaufen und dienen dazu, Lootboxen im Spiel zu erwerben.

Nach dem Kauf einer solchen Box wird sie im Multiplayer-Social-Hub des Spiels vor euch abgeworfen und offenbart große Lootkarten. Sledgehammer Games zufolge erhaltet ihr mit den Lootboxen ausschließlich kosmetische Items.

Auch interessant

Zum Thema

  • Call of Duty WWII: Zombies-Kapitel "The Darkest Shore" im neuen Trailer

    vor 1 Woche - Mit der ersten Erweiterung "The Resistance" wird der First-Person-Shooter "Call of Duty: WWII" auch ein neues Zombies-Kapitel erhalten. Mit einem neuen Trailer ...
  • Call of Duty WW2: Neuer Teaser zu Resistance aufgetaucht – Update

    vor 1 Woche - Der Shooter "Call of Duty WW2" wird in Kürze mit einem Download-Pack namens "Resistance" ausgestattet. Schon heute traf ein Bild ein, das als eine Art Teaser g...
  • Call of Duty WW2: Double-XP-Event gestartet

    vor 2 Wochen - Falls ihr am laufenden Wochenende "Call of Duty WW2" spielt, werdet ihr mit doppelten Erfahrungspunkten bedacht. Zudem gibt es doppelte Waffen-XP. Vergeben werd...
  • Call of Duty WW2: Shooter-Reihe seit 9 Jahren in Folge in Nordamerika an der Spitze

    vor 1 Monat - Kein anderes Konsolenspiel hat sich in diesem Jahr in Nordamerika besser verkauft als "Call of Duty: WW2". Aber nicht nur der diesjährige Shooter konnte einen ...
  • Call of Duty WWII: Neues Update 1.07 räumt zahlreiche Fehler aus dem Weg

    vor 1 Monat - Zum des Start des Community-Events "Winter Siege" haben die Sledgehammer Games ein frisches Update publiziert. Dieses bereinigt verschiedene Bugs.