Devil May Cry 5: Insider spricht von 60FPS, einer Beteiligung Sonys und mehr

Devil May Cry 5: Insider spricht von 60FPS, einer Beteiligung Sonys und mehr

Vor ein paar Tagen kam das Gerücht auf, dass Capcom schon vor einer ganzen Weile mit den Arbeiten an "Devil May Cry 5" begonnen hat. Nun möchte ein Insider weitere Details in Erfahrung gebracht haben.

Vor wenigen Tagen kam das Gerücht auf, dass Capcom hinter den Kulissen bereits seit einer ganzen Weile an "Devil May Cry 5" arbeitet.

Nachdem zuletzt über eine mögliche Enthüllung auf dem PSX 2017-Event im kommenden Monat spekuliert wurde, meldete sich auf der Online-Plattform Resetera ein von den Admins als glaubwürdig eingestufter Insider zu Wort und nannte weitere Details. Demnach soll die Enthüllung des Abenteuers nun erst im kommenden Jahr über die Bühne gehen, da sich Sony dazu entschloss, die diesjährige PlayStation Experience in einem kleineren Rahmen stattfinden zu lassen. „Devil May Cry 5“ soll sich seit knapp zwei Jahren in Arbeit befinden und Ende 2018 oder Anfang 2019 erscheinen.


PlayStation Experience 2017: Devil May Cry 5 und Soul Calibur 6 angeblich dabei

Jüngsten Berichten zufolge, die auf einem angeblichen Informanten basieren, handelt es sich bei "Devil May Cry 5" und "Soul Calibur 6" um zwei Spiele, die im R...

Devil May Cry 5: Erste Details durchgesickert?

Des Weiteren berichtet der vermeintliche Insider davon, dass dass Hideaki Itsuno („Devil May Cry 2-4“, „Dragon’s Dogma“) zurückkehren und den Posten des Directors bekleiden wird. Auch ein Comeback aller bekannten Synchronsprecher der Reihe wird in Aussicht gestellt. Demnach soll nicht nur Trish eine wichtige Rolle in der Handlung, die unmittelbar nach den Geschehnissen von "Devil May Cry 4" einsetzt, spielen, zudem ist von drei spielbaren Charakteren die Rede, wobei Dante und Nero als gesetzt gelten.

Technisch möchte Capcom offenbar nichts dem Zufall überlassen und setzt in "Devil May Cry 5" auf offenere Areale und 60FPS. Zu den weiteren Neuerungen gehören laut dem Insider mehr Gegner in den Arealen sowie eine Online-Komponente. Was es mit dieser im Detail auf sich hat, sei zwar noch unklar, mit PvP-Elementen sollen die Spieler jedoch nicht rechnen.

Laut dem Insider wird die Entwicklung von "Devil May 5" von Sony mitfinanziert, was dafür sprechen könnte, dass das neue Abenteuer von Dante exklusiv oder möglicherweise zeitexklusiv für die PlayStation 4 ins Rennen geschickt wird. Da sich bisher weder Capcom noch Sony zu diesem Thema, zu dem ihr hier weitere Details findet, äußern wollten, sollten die Angaben des Insiders erst einmal mit der nötigen Vorsicht genossen werden.

Auch interessant

Zum Thema

  • Devil May Cry 5: Kamiya empfiehlt Modernisierung im God of War-Stil

    vor 1 Woche - Nach wie vor lässt die offizielle Ankündigung von "Devil May Cry 5" auf sich warten. Dies hält Hideki Kamiya, den Director des ersten Teils, allerdings nicht...
  • Devil May Cry 5: Release für PS4 & PC? Xbox One und Switch sollen leer ausgehen

    vor 2 Monaten - Nachdem ein Insider kürzlich erste Details zum bisher nicht offiziell angekündigten "Devil May Cry 5" in Umlauf brachte, legte dieser nun noch einmal nach. Wi...
  • Devil May Cry 5: Synchronsprecher deutet laufende Entwicklung an

    vor 2 Jahren - Wie sich dem Lebenslauf des Synchronsprechers Nils Hognestad entnehmen lässt, arbeitete er zuletzt unter anderem an der Vertonung von "Devil May Cry 5". Der Ha...