Electronic Arts: "FIFA", "Madden" und andere Sportspiele könnten nicht mehr jährlich erscheinen

Electronic Arts: "FIFA", "Madden" und andere Sportspiele könnten nicht mehr jährlich erscheinen

In einem aktuellen Interview hat Electronic Arts-CEO Andrew Wilson verraten, dass man zukünftig auf die jährlichen Ableger der "FIFA"-, "Madden"- und anderen Sportspiele verzichten könnte.

Bekanntermaßen erscheinen die Sportspiele wie "FIFA", "Madden", "NHL" und Co. derzeit in einem jährlichen Rhythmus. Allerdings könnte laut Electronic Arts eine Zeit kommen, in der die Spieler anstatt eines neuen Ablegers einen Abonnement-basierten Livedienst erhalten. Gegenüber Bloomberg sprach Andrew Wilson, CEO von Electronic Arts, über die Möglichkeit dieser Umstellung.

"Es gibt einige Dinge, die zuerst geschehen müssen", sagte Wilson. "Wir machen jedes Jahr eine Menge in einem FIFA-Spiel und eine Menge in einem Madden-Spiel und es gibt eine Menge Code, den wir als Teil der neuen Ableger verfügbar machen. Aber [in Südkorea oder China] machen wir es nicht auf diese Weise: knapp alle vier Jahre veröffentlichen wir einen großen neuen Code-Teil und wir bieten über die Zeit schrittweise Veränderungen."


Electronic Arts: Games-as-a-Service-Segment soll weiter ausgebaut werden

In den vergangenen Tagen deutete Electronic Arts bereits an, dass das Unternehmen zukünftig verstärkt auf Mehrspieler-Erfahrungen setzen könnte. Wie der Publ...

Electronic Arts und andere Entwickler entscheiden sich meist bei Mobile-Sportspielen für ein jährliches Update. "Ich denke, dass es eine Welt gibt, in der dies auch in anderen Teilen unseres Geschäfts geschehen könnte", sagte Wilson im Weiteren. Die Sportspiele werden bereits regelmäßig mit Live-Updates aktualisiert und auf den neuen Stand gebracht.

Würdet ihr lieber jedes Jahr einen neuen Ableger erhalten oder auf ein Abonnement zurückgreifen? Verratet es uns in den Kommentaren.

Auch interessant

Zum Thema

  • Electronic Arts: Publisher ist von "Anthem" und Jade Raymonds neuem Actionspiel begeistert

    vor 3 Tagen - Die derzeit in Entwicklung befindlichen Projekte "Anthem" sowie der Actiontitel von EA Motive hinterlassen offenbar einen positiven Eindruck bei den Verantwortl...
  • Electronic Arts: Das Unternehmen denkt über weitere Übernahmen nach

    vor 3 Tagen - Erst vor wenigen Tagen übernahm Electronic Arts die "Titanfall"-Macher von Respawn Entertainment. Wie der Publisher zu verstehen gab, könnten auf kurz oder la...
  • Electronic Arts: Games-as-a-Service-Segment soll weiter ausgebaut werden

    vor 2 Wochen - In den vergangenen Tagen deutete Electronic Arts bereits an, dass das Unternehmen zukünftig verstärkt auf Mehrspieler-Erfahrungen setzen könnte. Wie der Publ...
  • Electronic Arts: Schließung von Visceral eine "schwere und nötige Entscheidung"

    vor 2 Wochen - Electronic Arts hat sich nochmals zur Schließung von Visceral Games geäußert und diese verteidigt. Die Singleplayer-Ausrichtung des Titels sei nicht der Ausl...
  • Electronic Arts: Keine Zukunft für lineare AAA-Singleplayer-Spiele?

    vor 4 Wochen - Ein ehemaliger BioWare-Entwickler betonte in einem aktuellen Podcast, dass lineare Singleplayer-Spiele für den Publisher Electronic Arts zumindest im AAA-Sekto...