Ghost Recon Wildlands: Neuer Patch mit Xbox One X-Unterstützung und zahlreichen Anpassungen erschienen

Ghost Recon Wildlands: Neuer Patch mit Xbox One X-Unterstützung und zahlreichen Anpassungen erschienen

Mit einem neuen Patch haben die Verantwortlichen von Ubisoft zahlreiche Änderungen an dem Open-World-Shooter "Tom Clancy's Ghost Recon: Wildllands" vorgenommen. Die Patchnotes wurden bereits bereitgestellt.

Ubisoft hat einen neuen Patch für den Open-World-Shooter "Tom Clancy’s Ghost Recon: Wildlands" veröffentlicht. Das neueste Update 1.13 kann auf der PlayStation 4, Xbox One und dem PC heruntergeladen werden. Das neue Update bringt unter anderem Verbesserungen für die Xbox One X ins Spiel. Demnach soll die frisch erschienene Konsole eine 4K- sowie HDR-Unterstützung und schnellere Ladezeiten geboten bekommen haben.

Allerdings haben die Entwickler auch weitere Änderungen vorgenommen. Unter anderem wurde der Fehler im Fortschritt von "Ghost War" behoben, wobei man den Store direkt aus dem Ghost War-Menü erreichen kann. Desweiteren wurden Fehler in der Benutzeroberfläche und dem HUD behoben. Außerdem steht auf dem PC fortan eine Testversion zur Verfügung, in der man alle Funktionen bis zu fünf Stunden lang testen kann. Die Fortschritte können in die Vollversion übernommen werden.

Den offiziellen Patchnotes kann man alle weiteren Änderungen entnehmen:

Änderungen des Patches 1.13

PvP-Korrekturen

  • Ein Fehler, bei dem ein Charakter in einer Knockout-Animationsschleife hängen bleibt, wenn er direkt nach der Heilung K. o. geht, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem die Bildwiederholrate einbricht, wenn man durch die Tutorialmenüvideos scrollt, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem die Waffe des Charakters im Endgame-Video von links nach rechts sprang, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem der Vorteil Rekrut nicht die korrekte Menge an EP gewährte, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem einige Aktionen der Steuerungsbilder im Optionsmenü falsch zugewiesen waren, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem der erste Ladebildschirm der zweiten aufeinanderfolgenden Partie im Schnellen Spiel die Ergebnisse der ersten Partie anzeigte, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem der Bereit-Button nicht angezeigt wurde, wenn der Spieler die ESC-Taste oder die B-Taste auf einem Controller vor der Ausrüstungsphase der zweiten Runde drückte, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem verwirrende HUD-Prompts für diverse Waffen angezeigt wurden, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem die Farbvoreinstellungen sich nicht korrekt aktualisierten, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem die HUD-Meldungen für die besondere Fertigkeit der Klasse beim Schwimmen weiterhin angezeigt wurden, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem das Fadenkreuz der Waffe nicht mehr im HUD angezeigt wurde, nachdem man geblendet wurde, wurde behoben.
  • Waffen können nun direkt im Ausrüstungsmenü statt im Erscheinung-ändern-Menü angepasst werden.
  • Im PvP-Hauptmenü wurde eine Möglichkeit eingebaut, um in den Store zu gelangen.
  • Ein Fehler, bei dem Spieler keine EP nach einer beendeten Partie erhielten, wurde behoben.

Korrekturen in der Kampagne

  • Dem Helikopter geht nun auch bei intensiver Verwendung die Munition nicht mehr aus.

Korrekturen der PC-Version

  • Ein Fehler, bei dem die Texturen des Charaktermodells in einigen Texturqualitätseinstellungen nicht erschienen, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem die Lokalisierung für Tschechisch und brasilianisches Portugiesisch in den Herausforderungen / Ubisoft Club News fehlte, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei der die Option Unterlauf wechseln statt der Option Automatisch Markieren umschalten in der Tastaturbelegung auftauchte, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem Spielernamen nicht mit der Maus auf der Seite mit dem Punktestand angewählt werden konnten, wurde behoben.
  • Ein Fehler mit den Ladebildschirmen wurde behoben: Sie sind nun in 4K.
  • Ein Fehler, bei dem die Option Automatische Markierung fehlte und keiner anderen Taste zugewiesen werden konnte, wurde behoben.
  • Spieler haben nun in der PvP-Lobby die Option, zum Desktop oder in das Hauptmenü zurückzukehren.

Korrekturen an der PS4-Version

  • Ein Fehler, bei dem das Drücken der Dreieck-Taste, um ein Bildschirmfoto zu machen, dazu führte, dass die Waffe im Spiel gewechselt wurde, wurde behoben.

Auch interessant

Zum Thema

  • Ghost Recon Wildlands: Preload der "Ghost War"-Beta gestartet – Neuer Klassen-Trailer

    vor 2 Monaten - In wenigen Tagen findet die offene Beta zum "Ghost War"-Modus des Open-World-Action-Titels "Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands" statt und Ubisoft hat den Prelo...
  • Ghost Recon Wildlands: Termin, Trailer und Details zur offenen "Ghost War"-Beta

    vor 2 Monaten - Ubisoft hat am heutigen Abend zahlreiche Details zur offenen "Ghost War"-Beta zu "Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands" verraten. So wurden unter anderem ein Ter...
  • Ghost Recon Wildlands: Kostenlose Demo für PlayStation 4 und Xbox One erschienen

    vor 4 Monaten - Das Open-World-Actionspiel "Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands" kann ab sofort mit einer kostenlosen Demo angetestet werden. Die Testversion steht sowohl auf d...
  • Ghost Recon Wildlands: PvP-Spielmodus "Ghost War" erhält im Sommer eine offene Beta – Neues Video

    vor 4 Monaten - Der Open-World-Shooter "Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands" wird im Sommer einen offenen Betatest für den geplanten kompetitiven Multiplayer-Modus "Ghost War"...
  • Ghost Recon Wildlands: Patch 4.0 für PC verfügbar – Ab morgen auf den Konsolen

    vor 6 Monaten - Ubisofts Open-World-Shooter "Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands" hat auf dem PC bereits einen neuen umfangreichen Patch erhalten. Konsolenspieler werden den So...