Xbox One: Microsoft verteidigt das Exklusiv-Lineup und deutet weitere Ankündigungen an

Autor:
Xbox One: Microsoft verteidigt das Exklusiv-Lineup und deutet weitere Ankündigungen an

Microsofts Shannon Loftis hat sich einmal mehr zum Konsolen-Exklusiv-Line-Up der Xbox One geäußert und dieses verteidigt. Natürlich würde man gerne mehr Blockbuster zur Verfügung stellen. Hinter verschlossenen Türen werde jedoch an mehreren Spielen gearbeitet, über die noch gar nicht gesprochen wurde.

Das Weihnachtsgeschäft hat im Grunde begonnen und einmal mehr sind die Kunden gewillt, in diesem Zeitraum mehr Geld in den Kauf von Entertainment-Produkten zu investieren. Allerdings kam in der Vergangenheit öfter der Vorwurf auf, dass Microsoft hinsichtlich des Spieleangebotes in diesem Jahr nicht allzu viele Kaufanreize bietet. Nachdem jüngst von einem überschaubar kleinen Konsolen-Exklusiv-Line-Up der Xbox One die Rede war, ließ Xbox Executive Shannon Loftis ein paar verteidigende Worte folgen.

Die Dame zeigt sich mit dem Angebot im Grunde zufrieden, jedoch nicht ohne einzuräumen, dass es vielleicht etwas mehr sein könnte. "Ich denke, unser Angebot ist gut und solide. Ich habe durchaus gehört, dass die Spieler mehr haben möchten. Würden wir gerne noch zwei Dutzend super-starke, absolut exklusive Spiele haben? Darauf kann man wetten."


Microsoft: Reine Singleplayer-Spiele sind immer schwieriger zu finanzieren

Microsofts Shannon Loftis ist nicht der Ansicht, dass reine Singleplayer-Spiele aussterben werden. Dennoch räumte die Dame ein, dass es schwieriger geworden is...

Weiter heißt es: "Wir haben weitere Spiele, die noch kommen werden – und noch mehr Spiele in Arbeit, über die wir derzeit nicht sprechen. Allerdings bin ich zufrieden mit dem, was wir zum Launch [der Xbox One X] anbieten können." Da Microsoft vor einiger Zeit dazu übergegangenen ist, Spiele später als in den Jahren zuvor anzukündigen, könnten im kommenden Jahr einige Blockbuster-Überraschungen auf die Spieler warten.

Im Rahmen des diesjährigen Weihnachtsgeschäftes stehen Spiele wie "Forza Motorsport 7", "Super Lucky’s Tale", "Cuphead" und "PlayerUnknown’s Battlegrounds" zum Kauf bereit. Das Weihnachtshighlight der Redmonder ist allerdings die Xbox One X, die schon morgen zum Preis von 500 Euro auf den Markt kommen wird.

Auch interessant

Zum Thema

  • Microsoft: Keine First-Party-Spiele für die PS4

    vor 2 Wochen - Microsofts Phil Spencer hat klargestellt, dass es derzeit keine Pläne gibt, jenseits von "Minecraft" irgendwelche First-Party-Spiele auf andere Konsolen zu bri...
  • Microsoft: Xbox One X-Produzent möchte mehr in First-Party-Spiele investieren

    vor 2 Wochen - Hat Microsoft in letzter Zeit zu wenige First-Party-Spiele veröffentlicht bzw. in Arbeit? Darüber lässt sich sicherlich streiten. Die Redmonder möchten die ...
  • Microsoft: Steigende Software- und sinkende Hardware-Umsätze

    vor 4 Wochen - Microsoft konnte mit den Gaming-Geschäften im vergangenen Quartal einen höheren Umsatz erzielen, auch wenn die Einnahmen mit dem Verkauf der Hardware sanken. ...
  • Microsoft: Reine Singleplayer-Spiele sind immer schwieriger zu finanzieren

    vor 4 Wochen - Microsofts Shannon Loftis ist nicht der Ansicht, dass reine Singleplayer-Spiele aussterben werden. Dennoch räumte die Dame ein, dass es schwieriger geworden is...
  • Microsoft: Wollte die Entwickler in diesem Jahr nicht mit der Virtual Reality ablenken

    vor 1 Monat - Bisher hat sich Microsoft im Bereich der Virtual Reality lediglich auf Tuchfühlung mit der neuen Technologie begeben. In einem aktuellen Interview hat Albert P...