Pokémon GO: Könnte mehr als 100.000 Unfälle ausgelöst haben

Autor:
Pokémon GO: Könnte mehr als 100.000 Unfälle ausgelöst haben

Nach "Don't drink and drive" kommt "Don't Pokemon and drive". Einer Studie zufolge könnte "Pokémon GO" in den USA für 140.000 Verkehrsunfälle verantwortlich sein. Die Berechnung erfolgte auf Basis einer lokalen Unfallstatistik, in der 37 Verkehrsunfälle berücksichtigt wurden, die wohl auf "Pokémon GO" zurückzuführen sind.

Dass der Konsum von Videospielen einen negativen Einfluss auf den schulischen Erfolg und andere Bereiche des Lebens haben kann, zumindest bei einem exzessiven Gebrauch, ist hinlänglich bekannt. Im Fall der Augmented-Reality-Erfahrung "Pokémon GO" kamen noch weitere Nachteile und Kuriositäten ins Spiel. In der Vergangenheit wurde häufig über verschiedene Überraschungen berichtet, darunter beim Sex oder bei geplanten Raubüberfällen an bestimmten Pokéstops.

Laut einer aktuellen Studie kann "Pokémon GO" auch zu einer echten Gefahr werden. Die Forscher der Purdue University (Indiana) wollen herausgefunden haben, dass der Titel allein im Bezirk Tippecanoe County für zahlreiche Verkehrsunfälle verantwortlich ist. Der Sachschaden betrage 500.000 Dollar. Deutlich schwerwiegender: Zugleich soll es 37 Verletzte und sogar zwei Tote gegeben haben.


Pokémon Go: Belohnungen aus dem Community-Event nur noch wenige Tage aktiv

Kürzlich gelang es den "Pokémon Go"-Spielern rund um den Globus, alle vorgegebenen Ziele des aktuellen Community-Events zu erreichen. Via Twitter erinnerten d...

Die Forscher rechneten das Ergebnis auf die gesamten Vereinigten Staaten hoch und kamen zu dem Ergebnis, dass "Pokémon GO" auf direkte als auch indirekte Weise für 140.000 Verkehrsunfälle und 250 Tote gesorgt haben könnte. Der finanzielle Schaden wird auf zwei bis sieben Milliarden Dollar geschätzt. Ob die Zahlen etwas mit der Realität zu haben, ist nicht bekannt. Dennoch lässt sich sagen: Augen auf im Straßenverkehr.

Auch interessant

Zum Thema

  • Pokémon Go: Raidboss Ho-Oh ist zurück – auch als schillernder Pokémon verfügbar

    vor 1 Tag - Wie die "Pokémon Go"-Macher bekanntgeben, können alle Trainer sich seit heute auf die Suche nach Ho-Oh begeben. Auch als Shiny-Variante ist dieser verfügbar...
  • Pokémon Go: Das Item-Limit wurde auf 2.000 Gegenstände erhöht

    vor 4 Tagen - Wie das Team von Niantic bekannt gab, wurde das Item-Limit von "Pokémon Go" weiter erhöht. Die entsprechenden Upgrades vorausgesetzt, können zukünftig maxim...
  • Pokémon Go: Weitere EX-Raids in der nächsten Woche – Einladungen wurden verschickt

    vor 6 Tagen - Aktuellen Berichten zufolge dürfen sich die Spieler von "Pokémon Go" in der kommenden Woche über neue EX-Raids freuen. Die entsprechenden Einladungen sollen...
  • Pokémon Go: Offizielles Safari Zone-Event in Dortmund angekündigt

    vor 2 Wochen - Die Safari Zone kommt in diesem Sommer nach Deutschland. Ende Juni lädt die Stadt Dortmund zum "Pokémon GO"-Fest im Westfalenpark ein. Somit kann man einmal m...
  • Pokémon Go: Dataminer stoßen auf Shiny-Pokémon aus Kanto und Johto – Großes Event geplant?

    vor 1 Monat - Morgen startet in der Welt von "Pokémon Go" das sogenannte Kanton-Event. Wie die Entdeckungen eines Dataminers vermuten lassen, könnte dieses ganz im Zeichen ...