StartseiteNews

Sony: Verteidigt Gewaltdarstellung in The Last of Us 2 und Detroit Become Human

Autor:
Sony: Verteidigt Gewaltdarstellung in The Last of Us 2 und Detroit Become Human

Spätestens seit der Paris Games Week 2017 ist klar, dass es sich bei "Detroit: Become Human" und "The Last of Us Part 2" um keine Kost handelt, die einfach zu verdauen ist. In den Spielen kommt es zu recht heftigen Gewaltdarstellungen und gar zum möglichen Tod eines Kindes, das häuslicher Gewalt zum Opfer fällt. Sony hat sich inzwischen hinter die zuständigen Entwickler gestellt.

Im Rahmen der Pressekonferenz zur laufenden Paris Games Week 2017 zeigte Sony unter anderem die beiden PS4-Exklusivspiele "Detroit: Become Human" und "The Last of Us Part 2", die in den Videos einen sehr gewalthaltigen und brutalen Eindruck machten. Für ein jüngeres Publikum sind offenbar beide Games nicht geeignet.

Während im Video zu "Detroit: Become Human" die häusliche Gewalt thematisiert wird, die ausgehend von euren Entscheidungen (wie schon im ersten Trailer) den Tod eines Kindes zur Folge haben kann, wird in einer Szene aus "The Last of Us Part 2“ gezeigt, wie ein weiblicher Charakter am Boden festgehalten und mit einem Hammer bearbeitet wird. Zugleich sind gehängte Leute zu sehen und eine weitere versuchte Exekution dieser Art wird miterlebt.


Detroit Become Human: Trailer zeigt Kara und ein misshandeltes Mädchen

Auf der Paris Games Week 2017 wurde ein neuer Trailer zu "Detroit: Become Human" gezeigt, der Kara in den Mittelpunkt rückt. Sie ist damit beschäftigt, das Le...

Nicht jeder Spieler begrüßt derartige Gewaltdarstellungen. Das ließ die Frage aufkommen, ob Sony hinsichtlich der Vermarktung Bedenken hat. In einem aktuellen Interview betonte Sonys Michael Denny, dass man den Entwicklern vertraue. Letztendlich möchte der PS4-Hersteller und Publisher stehts ein vielfältiges Inhaltsangebot zur Verfügung stellen, was mitunter auch herausfordernd sein kann.

"Wenn man sich das neue Sucker Punch-Spiel Ghosts of Tsushima ansieht, ein großartiges neues Triple-A-Spiel, Concrete Genie, das auf seine eigene Art sehr kreativ und innovativ ist, PlayLink und neue VR-Titel. Dann auch zum Nachdenken anregende und erwachsene Inhalte zu haben, die sich auf die richtige Art und Weise an ein erwachsenes Publikum richten; ich denke, das ist auch ein Teil von PlayStation“, so Denny.


The Last of Us Part 2: Brutaler Trailer von der PGW 2017

"The Last of Us Part 2" zählte zu den Highlights der inzwischen beendeten Pressekonferenz von Sony. Präsentiert wurde das Spiel aus dem Hause Naughty Dog mit ...

"Es war schon immer so, dass wir unseren Entwicklern vertrauen. Es geht um die Erfahrung und das Spiel, das sie bieten wollen. Natürlich sind wir daran beteiligt, dies zu produzieren. Und wenn es darum geht, herausfordernde Inhalte zu erschaffen, dann müssen wir sicherstellen, dass es auf eine angemessene Weise geschieht", heißt es weiter. Das komplette Interview lest ihr hier.

Auch interessant