Square Enix: Hat große Pläne für die E3 und die Nintendo Switch

Square Enix: Hat große Pläne für die E3 und die Nintendo Switch

Die Verantwortlichen von Square Enix haben verraten, dass sie große Pläne für die kommende E3 haben. Zudem möchte man die Nintendo Switch deutlich aggressiver unterstützen.

Der japanische Publisher und Entwickler Square Enix hat im Rahmen der Bekanntgabe des aktuellsten FInanzberichts des Unternehmens einige interessante Statements abgegeben. Unter anderem haben die Verantwortlichen mitgeteilt, dass sie große Pläne für die E3 2018 haben.

Laut dem "The Wall Street Journal"-Technikreporter Takashi Mochizuki möchte Square Enix im Rahmen der bedeutendsten Spielemesse des Jahres einige "mächtige" und "gut gemachte" Spiele vorstellen. Insgesamt plant das Unternehmen im nächsten Fiskaljahr (1. April 2018 bis 31. März 2019) einige weltweit große Titel zu veröffentlichen. Selbstverständlich hat man noch keine konkreten Titel genannt, die in diesem Zeitraum erscheinen sollen.

Allerdings hat Square Enix auch einige Details zum geplanten Support der Nintendo Switch verraten. Demnach versucht man vor allem mittelklassige Spiele auf den Konsolenhybriden zu bringen, da diese normalerweise nur wenig kommerziellen Erfolg erreichen. Dank der einzigartigen Marktpositionierung der Nintendo Switch ist die Plattform ideal für diese Spiele.

Die Entwicklung von Multiplattform-Titeln soll dank einer ähnlichen Struktur zur PlayStation 4 und Xbox One durchaus möglich sein, auch wenn man einige Anpassungen vornehmen müsste. Jedoch schließt man auch keinerlei Marken für die Nintendo Switch aus. Somit können sowohl neue, derzeit aktive als auch aktuell inaktive Marken umgesetzt werden.

Aktuelle Verkaufsszahlen

  • Dragon Quest XI: Echoes of an Elusive Age – Mehr als drei Millionen
  • NieR: Automata – Mehr als zwei Millionen
  • Final Fantasy XV – Fast 6,6 Millionen

Auch interessant

Zum Thema

  • Square Enix: Neues Studio zur Entwicklung von AAA-Spielen gegründet

    vor 1 Monat - Mit Luminous Productions hat Square Enix ein neues Studio gegründet, das sich darauf konzentrieren soll neue AAA-Spiele zu entwickeln, die weltweit veröffentl...
    All
    1
  • Square Enix: Einkommen und Profit sind im Vergleich zum Vorjahr beträchtlich gestiegen

    vor 3 Monaten - Square Enix hat die aktuellen Finanzzahlen des Unternehmens enthüllt. Demnach konnte man die Profite im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern, wobei vor alle...
    All
    5
  • Square Enix: Games as a Service – laut CEO sind die Leute "zu fokussiert auf die Probleme"

    vor 3 Monaten - Wirft man die Begriffe "Games as a Service" und "Mikrotransaktionen" in den Raum, löst dies gespaltene Reaktionen hervor. Yosuke Matsuda, CEO von Square Enix,...
    All
    4
  • Square Enix: Left Alive als AAA-Marke, Final Fantasy 14 erfolgreicher und Release-Daten vor E3

    vor 5 Monaten - Yosuke Matsuda, der CEO und Präsident von Square Enix, hat ein paar Infos zu den aktuellen und kommenden Spielen des Unternehmens verraten, Dabei ging er unter...
  • Square Enix: "Final Fantasy XV"-Director Hajime Tabata möchte 2018 an einem neuen Projekt arbeiten

    vor 5 Monaten - Der für "Final Fantasy XV" verantwortliche Director Hajime Tabata hat inzwischen ein neues Projekt ins Auge genommen. Im kommenden Jahr möchte er mit den Arbe...