Trüberbrook: Neues Sci-Fi-Mystery-Adventure aus Deutschland angekündigt – Kickstarter-Update

Autor:
Trüberbrook: Neues Sci-Fi-Mystery-Adventure aus Deutschland angekündigt – Kickstarter-Update

Mit "Trüberbrook" haben der Publisher Headup Games und das Entwicklerstudio btf ein neues Sci-Fi-Mystery-Adventure angekündigt, für das auf Kickstarter finanzielle Unterstützung gesucht wird. Erscheinen soll der Titel im kommenden Jahr.

Update: Das Kickstarter-Ziel von 80.000 Euro wurde bereits überschritten und die Summe ist 27 Tage vor dem Finale der Crowdfunding-Aktion bei 100.000 Euro angekommen. Damit wurde das erste Stretch Goal "Lore Items“ erreicht. Das zweite Sonderziel "Handgemachte Soundumgebung“ wird ab einer Summe von 110.000 Euro umgesetzt. Bei 180.000 Euro soll ein Prologue die Geschichte erweitern.

Meldung vom 14. November 2017: Headup Games hat zusammen mit dem Entwicklerstudio btf (bildundtonfabrik) das Sci-Fi-Mystery-Adventure "Trüberbrook“ angekündigt. Allerdings scheint noch etwas Geld zu fehlen, denn um die Entwicklung fertigstellen zu können, wurde eine Kickstarter-Kampagne gestartet, deren Ziel bei überschaubaren 80.000 Euro liegt. Die Kampagne läuft 29 weitere Tage und hier könnt ihr euch daran beteiligen.

"Trüberbrook" wird als ein klassisches Point-and-Click-Adventure beschrieben, das einen modernen Ansatz verpasst bekommt. Inspirieren ließen sich die Macher bei der Stimmung und Dramaturgie von bekannten TV-Serien wie "Twin Peaks“ und "Akte X". Die Handlung ist zeitlich in den späten 1960er Jahren angesiedelt und verfrachtet euch in das abgelegene Luftkurörtchen Trüberbrook. Im Spielverlauf schlüpft ihr in die Rolle des jungen amerikanischen Physikers Tannhauser. Am Ziel angekommen entpuppt sich die geplante Erholungsreise als etwas, das als Weltrettungsmission endet.

Bei den Spielumgebungen handelt es sich um handgemachte Kulissen, die via Photogrammetrie in das Spiel verfrachtet werden. Dadurch erhält der Titel einen ganz besonderen Look. "Auf visueller Ebene verfolgen wir einen für Videospiele eher ungewöhnlichen Ansatz, indem wir sämtliche Landschaften als Miniaturkulissen in der Werkstatt bauen, mit echtem Licht inszenieren und anschließend mittels Photogrammetrie digitalisieren und grafisch aufbereiten", so die Macher.

"Trüberbrook“ soll im kommenden Jahr für Windows, Mac, Linux, PlayStation 4, Xbox One, Switch und weitere mögliche Plattformen erscheinen. Unterstützt werden die Sprachen Englisch und Deutsch mit voller Sprachausgabe. Hinzu gesellen sich Untertitel. Als Sprecher werden unter anderem Justin Beard, Nora Tschirner, Dirk von Lowtzow und Jan Böhmermann am heute angekündigten Projekt beteiligt sein.

Auch interessant