Xbox One: Microsoft über einen Nachfolger und die Abwärtskompatibilität

Xbox One: Microsoft über einen Nachfolger und die Abwärtskompatibilität

Auch wenn sich in diesen Tagen alles um die bevorstehende Veröffentlichung der Xbox One X dreht, machen sich die Verantwortlichen von Microsoft bereits Gedanken um eine Xbox der nächsten Generation. Wie angedeutet wird, könnte auch diese mit einer Abwärtskompatibilität aufwarten.

Am morgigen Dienstag, den 7. November wird die Xbox One X in Europa sowie Nordamerika erscheinen und zum Preis von 499 Euro beziehungsweise US-Dollar erhältlich sein.

Auch wenn die Verantwortlichen von Microsoft große Hoffnungen in die neue Konsole setzen, beschäftigt man sich in Redmond auch schon mit einer Xbox der neuen Generation. Dies bestätigte Albert Penello, Senior Director Product Management & Planning bei Microsoft, gegenüber IGN und versicherte, dass die Veröffentlichung einer Upgrade-Konsole keineswegs bedeutet, dass kein klassischer Nachfolger zur Xbox One geplant sei.


Xbox One: Phil Spencer über ein Pendant zu den PlayStation Rewards

Via Twitter stellte sich Phil Spencer der Frage, ob Microsoft über ein Pendant zu den kürzlich angekündigten "PlayStation Rewards" nachdenkt. Laut Spencer s...

Xbox One: Nachfolger unterstützt möglicherweise die Abwärtskompatibilität

Laut Penello habe man es bei den Upgrade-Konsolen durchaus mit einem großen Experiment zu tun, das sowohl Sony als auch Microsoft wagen. Dieses schließe klassische Nachfolge-Konsolen aber keineswegs aus. "Ich glaube nicht, dass wir jemals gesagt haben, dass es wegen der Xbox One X keine Konsolen-Generationen mehr gibt", so Penello, der im gleichen Statement die Bedeutung einer Kompatibilität auf allen Geräten hervorhebt.

Demnach wird Microsoft nicht nur die Xbox One-Abwärtskompatibilität zur Xbox und der Xbox 360 weiter ausbauen, auch beim Nachfolger zur Xbox One ist das Ganze offenbar ein Thema. Penello weiter: "Ich kann noch nicht sagen, wie die neue Xbox aussehen wird. Aber ich kann versichern, dass wir unsere Bemühungen hinsichtlich der Kompatibilität verdoppeln werden. Wir werden versuchen, die Konsole kompatibel zu unserer bestehenden Spiele-Bibliothek zu machen. Das ist uns sehr wichtig."

Sollte die entsprechende Kompatibilität gegeben sein, sind auch Weiterentwicklungen wie von der Xbox One zur Xbox One X möglich, so Penello abschließend.

Auch interessant

Zum Thema

  • Xbox One S/X: Native 1440p-Unterstützung für Monitore wird in Kürze im Preview-Programm getestet

    vor 2 Tagen - Seit einigen Wochen arbeitet Microsoft an einer Unterstützung von 1440p-Bildschirmen für die Xbox One S und die Xbox One X. Wie das Unternehmen bestätigte, w...
  • Xbox Live: Gold-Wochenende für alle Spieler und Xbox App mit Party-Chat

    vor 3 Tagen - Mit der Xbox-Smartphone-App ist es fortan möglich, einem Xbox-Party-Chat beizutreten, ohne dass ihr die Konsole oder den PC starten müsst. Darüber hinaus wur...
  • Xbox One: Weitere Spiele für die Abwärtskompatibilität

    vor 4 Tagen - Die Liste der abwärtskompatiblen Spiele, die den Weg von der Xbox 360 auf die Xbox One gefunden haben, wurde um vier weitere Game erweitert. Unter anderem kön...
  • Xbox One: Valentine’s Day Indie Sweets Sale gestartet

    vor 4 Tagen - Ergänzend zu den aktuellen Deals with Gold-Angeboten, die seit gestern zur Verfügung stehen, startete Microsoft heute den sogenannten Valentine’s Day Indie...
  • Xbox One: Nahezu 35 Millionen Verkäufe und Xbox One X besser als PS4 Pro gestartet?

    vor 6 Tagen - Eine offizielle Verkaufszahl zur Xbox One gibt es schon seit Jahren nicht mehr. Allerdings macht heute eine Zahl die Runde, die von Daniel "ZhugeEx" Ahmad stam...
    184