Destiny 2 Gods of Mars: Zweifel am neusten Info-Leak

Autor:
Destiny 2 Gods of Mars: Zweifel am neusten Info-Leak

Ein Leak im PlayStation Store soll zahlreiche Details zur nächsten "Destiny 2"-Erweiterung offenbart haben. Es gibt allerdings berechtigte Zweifel, die eher einen Fake vermuten lassen. Die Redakteure von Playstationlifestyle haben die Hinweise zusammengetragen. Einige Details des angeblichen Leaks könnten dennoch zutreffen, da offenbar Hinweise aus dem Spiel aufgegriffen und mit verbreiteten Fan-Theorien und Wünschen der Community vermischt wurden.

Seit gestern macht das Gerücht die Runde, dass in den amerikanischen und japanischen PlayStation Stores die Beschreibung für den nächsten "Destiny 2"-DLC aufgetaucht ist. Er soll auf den Namen "Gods of Mars" hören und im März erscheinen. Leaks zu Activision-Spielen machten vor einigen Jahren regelmäßig kurz vor der Enthüllung von Spielen oder Zusatzinhalten die Runde und dürften ein Teil der Marketingstrategie gewesen sein. Beim neusten Leak zum kommenden "Destiny 2"-DLC gibt es aber berechtigte Zweifel, die eher einen Fake vermuten lassen.

In den Medien heißt es unter anderem: "In den USA und Japan ging im PlayStation Store versehentlich die Beschreibung zum nächsten Destiny 2-DLC live". Das behauptet bisher nur ein einzelner Reddit-User namens GodsofMarsLeak, der seinen angeblichen Leak in mehreren Subreddits verbreitete. Untermauern wollte er seine Informationen, die zum Teil wieder von Reddit verschwanden, zunächst mit einem Screenshot, der den japanischen PSN-Eintrag zeigen soll. Recht schnell wurden Reddit-User mit japanischen Sprachkenntnissen darauf aufmerksam und verwiesen darauf, dass es sich bei der Beschreibung um eine Google-Übersetzung handelt.

Einer dieser User betonte: "Ich bin ein Japaner und möchte darauf hinweisen, dass diese Texte keinen Sinn ergeben, da sie vom Google Übersetzer übersetzt wurden. Im PSN Store wurde nie eine offizielle Beschreibung veröffentlicht, die von der Übersetzungssoftware stammt. Ich bezweifle diese Information sehr. Zudem wird SIVA in der japanischen Version ZIVA genannt, aber die Beschreibung sagt, dass es SIVA ist. Auch das ist verdächtig."


Destiny 2: Ein kurzer Ausblick in das Jahr 2018

Der für "Destiny 2" zuständige Director Christopher Barrett hat auf Twitter nicht nur Frohe Weihnachten gewünscht, sondern ist auch darauf eingegangen, welch...

Und es gibt noch weitere Auffälligkeiten. In der japanischen Version der Beschreibung zu "Destiny 2: Gods of Mars" tritt Activision als Publisher auf. In Japan werden "Destiny" und auch "Destiny 2" von Sony vertrieben, so der japanische Reddit-Leser. Das lasse sich auch den anderen Produkteinträgen zu den "Destiny"-Spielen entnehmen. Auch wurde bei der angeblichen Beschreibung von "Destiny 2: Gods of Mars" im japanischen PlayStation Store auf die Bedingungen des US-Stores verwiesen. Zudem sei das Seitenformat falsch. "Bungie hat einen offiziellen japanischen Übersetzer im Haus und er oder sie würde nie eine automatische Übersetzung nutzen", heißt es auf Reddit weiter.

Später folgte der Screenshot zum angeblichen Eintrag von "Destiny 2: Gods of Mars" im amerikanischen PlayStation Store, der ebenfalls von GodsofMarsLeak veröffentlicht wurde. Aber auch auf diesem wurden einige verdächtige Dinge gefunden, die von den Redakteuren von Playstationlifestyle aufgelistet wurden. Außer GodsofMarsLeak hat die angeblichen Einträge in den beiden PlayStation Stores niemand gesehen, was die Mods der beiden größten "Destiny"-Subreddits inzwischen dazu veranlasste, die Beiträge des Users zu entfernen. Nachfolgend seht ihr die veröffentlichten Screenshots mit den fraglichen Informationen zu "Destiny 2: Gods of Mars":

Auch interessant

Zum Thema

  • Destiny 2: Gruppenkämpfe, Problemlösungen und Sandbox-Team im neuen Wochenbericht

    vor 13 Stunden - Im neusten Wochenbericht zu "Destiny 2" widmet sich Bungie den Gruppenkämpfen und den Arbeiten des Sandbox-Teams. Auch wurden einige aktuelle Probleme angespro...
  • Destiny 2: Hotfix 1.1.1.3 samt Changelog veröffentlicht

    vor 3 Tagen - Bungie hat für "Destiny 2" wie im Vorfeld angekündigt den Hotfix 1.1.1.3 veröffentlicht. Doch welche Änderungen werden damit vorgenommen? Spieler ohne "Fluc...
  • Destiny 2: Laut dem Director ist eine Überarbeitung des Waffensystems nötig

    vor 3 Tagen - Wie die Jungs von Bungie versichern, nimmt sich das Studio das Feedback der "Destiny 2"-Community auch weiterhin zu Herzen. Des Weiteren deutet Game Director C...
  • Destiny 2: Hotfix 1.1.1.3 nächste Woche, Wartungsarbeiten, Gruppenkämpfe und Scharlach-Woche

    vor 1 Woche - Bungie hat auf der offiziellen Seite ein paar weitere Informationen zu den bevorstehenden Events veröffentlicht. Dazu zählen die Scharlach-Woche und die Rück...
  • Destiny 2: Umfangreiche Details zu den kommenden Erweiterungen und Aktualisierungen

    vor 1 Woche - Bungie hat sich umfangreich zu den Zukunftsplänen von "Destiny 2" geäußert. Diese erstrecken sich zunächst bis Herbst 2018. Eine Übersicht verrät, welche ...