Eidos Montréal: "Niemand hat gesagt, dass wir die narrativen Einzelspieler-Spiele aufgeben"

Autor:
Eidos Montréal: "Niemand hat gesagt, dass wir die narrativen Einzelspieler-Spiele aufgeben"

David Anfossi ist der Chef von Eidos Montréal und musste sich auf Twitter mit der Befürchtung auseinandersetzen, dass innerhalb des Studios keine weiteren Singleplayer-Spiele mehr entstehen werden. Die Befürchtung hatte das Unternehmen im Vorfeld selbst gestreut.

In den vergangenen Jahren gingen mehrere Entwickler dazu über, sich verstärkt auf die Produktion von Multiplayer-Spielen zu konzentrieren. Mit diesen können die Gamer länger an die Projekte gefesselt werden, was langanhaltende Einnahmen verspricht. Spiele wie "GTA 5 Online" und "Destiny" verdeutlichten, dass der Plan durchaus aufgehen kann und die Spieler zugleich eine Menge Spaß haben.

Aber es gibt auch Gegenwehr, da die Befürchtung aufkam, dass Singleplayer-Spiele in Zukunft nur noch ein Nischendasein führen werden. Auch aus dem Hause Eidos Montréal, wo unter anderem die "Deus Ex"-Serie beheimatet ist, gab es derartige Signale. Grund zur Sorge lieferte ein Zitat auf der offiziellen Seite, in dem es hieß: "Wir bei Eidos Montréal arbeiten ständig daran, für die Spieler innovative und aufregende Erlebnisse zu erschaffen. Im Gegenzug legen wir einen besonderen Wert auf Online-Erlebnisse in unseren Spielen und sind bemüht, den Spielern stets Erfahrungen mit einem unvergesslichen und wirkungsvollen Inhalt zu bieten."

Weiter: "Durch die gewohnte Interaktivität der Online-Spiele haben unsere Universen die Chance, sowohl in der Gegenwart als auch in Zukunft zu gedeihen. Um dies zu erreichen, erschaffen wir die Teams und Werkzeuge, die unsere Ambitionen unterstützen können. Wir hoffen, ihr werdet uns auf dieser Reise begleiten!" Diese Aussage sorgte für die Befürchtung, dass auch Eidos Montréal mit der Entwicklung von Singleplayer-Erfahrungen aufhören wird.


The Avengers: Crystal Dynamics und Eidos Montréal arbeiten an einem Superhelden-Spiel

Square Enix und Marvel haben nun eine große Ankündigung vorgenommen und bekanntgegeben, dass man zukünftig an mehreren Spielen zusammenarbeitet. Das erste Pr...

Inzwischen stellte David Anfossi auf Twitter klar, dass diese Aussage tatsächlich nicht bedeutet, dass Eidos Montréal die Singleplayer-Spiele mit einer klassischen Erzählung aufgibt. Denn solche Titel entwickelt das Studio mit Freude. "Niemand hat gesagt, dass wir narritive Singleplayer-Spiele aufgeben werden. Das ist das, was wir mögen. Wo habt ihr das herausgelesen? Als Kreative müssen wir neue Dinge ausprobieren, um uns zu stimulieren. Doch wir können nicht leugnen, was wir bisher getan haben", so David Anfossi. Die Spieler sollen die weiteren Aktivitäten des Studios verfolgen, wenn sie "starke Action-Adventures" mögen.

Auch interessant

Zum Thema

  • Eidos Montreal: Offenbar neues Third-Person-Action-Adventure für Xbox One und PS4 in Arbeit

    vor 4 Jahren - Eidos Montreal werkelt derzeit an mehreren Spielen. Darunter befindet sich "Thief", ein neues "Deus Ex" und offenbar auch ein noch unangekündigteres Third-Per...
  • Eidos: Gemeinsames Projekt mit Square Enix Japan wieder eingestellt?

    vor 4 Jahren - Aktuellen Berichten zufolge soll Eidos Montreal die Arbeiten an einer neuen Marke, die in Zusammenarbeit mit Square Enix Japan entstand, eingestellt haben.
    All
    0
  • Eidos Montreal zum Thema Reboot: Die Zeit ist ideal, um alte Marken neu zu erfinden

    vor 5 Jahren - Aus dem Hause Eidos Montreal werden wir wohl noch das eine oder andere Reboot sehen. Das Unternehmen ist der Meinung, dass die beste Zeit gekommen sei, um alte Marken neu zu erfinden.
  • Eidos Montreal: 350 neue Jobs bis 2015?

    vor 6 Jahren - Aktuellen Berichten zufolge sollen die "Deus Ex: Human Revolution"-Macher von Eidos Montreal in den kommenden Jahren massiv expan…
    All
    0