Monster Hunter World: Screenshots zeigen NPCs, Quests und Gildenkarte

Autor:
Monster Hunter World: Screenshots zeigen NPCs, Quests und Gildenkarte

Zum kommenden "Monster Hunter World", das am 26. Januar 2018 für Xbox One und PlayStation 4 sowie zu einem späteren Zeitpunkt für den PC erscheinen wird, sind weitere Bilder eingetroffen. Sie lassen euch einen Blick auf verschiedene NPCs werfen, stellen die Gildenkarte vor und widmen sich auch den von euch anzunehmenden Quests. Zudem wird ein Monster präsentiert.

Capcom hat heute eine Reihe neuer Screenshots veröffentlicht, die euch einen nicht ganz so hektischen Blick auf das kommende "Monster Hunter World" werfen lassen. Unter anderem bekommt ihr die relevanten NPCs des sogenannten Survey Resource Management Office zu Gesicht. Dabei handelt es sich um einen in Ort in der Stadt Astrea, die von euch öfter besucht wird, um beispielsweise kleinere Aufträge (Bounties) zu sammeln, Quests zu verwalten und angeforderte Gegenstände auszuliefern.

Die anzutreffenden NPCs haben verschiedene Aufgaben. Der Logistik-Chef (Material Team Leader) ist für die Verwaltung und Distribution von Waren verantwortlich, während der Leiter des Forschungsteams (Research Team Leader) Umfragen und ähnliche Dinge managt. Er wird als ein genialer Gelehrter beschrieben, der auch als etwas exzentrisch gilt. Der technische Teamleiter (Technical Team Leader) ist ein berühmter Erfinder, der sich um Ausrüstung und Architektur kümmert.


Monster Hunter World: So lange soll euch die Kampagne beschäftigen

Auch mit "Monster Hunter World" möchte Capcom ein umfangreiches Abenteuer abliefern. Doch wie lange soll euch die Kampagne unter dem Strich beschäftigen?

Bei den Bounties handelt es sich um Kopfgeld-Herausforderungen, die ihr während der Ausführung normaler Jagdaufträge nebenbei erfüllen könnt. Es gibt sogenannte "Priority Bounties" und "Delivery Bounties". Bis zu sechs Stück könnt ihr gleichzeitig annehmen. Wenn ihr "Priority Bounties", die an den Bau von Anlagen gebunden sind, abschließt, erhaltet ihr einen Zugriff auf neue Einrichtungen in Astrea.

Survey-Quests haben verschiedene Ziele, wie das Jagen von Monstern oder das Sammeln von Gegenständen. Während Missions-Quests die Geschichte voranbringen und freie Quests euch die Möglichkeit bieten, frei herumzuspielen, treten Survey-Quests unter besonderen Bedingungen auf. Sie bieten ganz spezielle Belohnungen, aber nur eine begrenzte Zahl an Versuchen. Auf den unten eingebundenen Bildern zu "Monster Hunter World" wird außerdem die "Gildenkarte" vorgestellt. Dabei handelt es sich im Grunde um eure ganz persönliche Visitenkarte, die ihr anpassen, mit Statistiken versehen und an andere Spieler überreichen könnt.

Auch interessant

Zum Thema

  • Monster Hunter World: Monster aus anderen Serien sind für die Entwickler kein Thema

    vor 1 Minute - Bei den letzten Ablegern der "Monster Hunter"-Reihe setzte Capcom immer wieder auf Crossover mit Marken anderer Unternehmen. Wie die Entwickler klarstellten, so...
  • Monster Hunter World: Changelog zum Day One-Update 1.01

    vor 1 Tag - Die Veröffentlichung von "Monster Hunter World" wird vom Day One-Update 1.01 begleitet, zu dem inzwischen der offizielle deutschsprachige Changelog zur Ansicht...
  • Monster Hunter World: Details zum Day One-Patch, Spielzeit und weitere Videos – Update

    vor 1 Tag - Die Verantwortlichen von Capcom haben heute Informationen zum Day One-Patch des in wenigen Tagen erscheinenden Action-Rollenspiels "Monster Hunter World" mitget...
  • Monster Hunter World: Statement zur fehlenden Switch-Version und zum Horizon Zero Dawn-Crossover

    vor 1 Tag - Capcom wird "Monster Hunter World" nicht für die Nintendo Switch veröffentlichen. Warum das so ist, haben die Produzenten in einem aktuellen Interview verrate...
  • Monster Hunter World: Dritte Beta ist auf PlayStation 4 gestartet

    vor 4 Tagen - Die dritte Beta des Action-Rollenspiels "Monster Hunter World" kann ab sofort auf der PlayStation 4 gespielt werden. Die Spieler werden keine PlayStation Plus-M...
    PS4
    0