Monster Hunter World: Trailer zeigen Ameisen, Angeln und verschiedene Monster

Autor:
Monster Hunter World: Trailer zeigen Ameisen, Angeln und verschiedene Monster

Zu "Monster Hunter World" sind weitere Trailer eingetroffen, die das Spiel kurz und knackig vorstellen. Mit den Clips geht Capcom auf verschiedene Details ein, die in die offene Spielwelt flossen. Dazu zählen Ameisen-Kolonien, Fische, die geangelt werden dürfen, und natürlich auch die namensgebenden Monster, die allesamt ein gewisses Eigenleben haben. Selbst erleben könnt ihr das schon bald: "Monster Hunter World" kommt im Januar 2018 zunächst für Konsolen auf den Markt.

Dass es nicht immer minutenlange Trailer sein müssen, um potentiellen Kunden von bestimmten Spielen zu überzeugen, hat Capcom heute einmal mehr mit ein paar Clips zum kommenden "Monster Hunter World" unter Beweis gestellt. Das erste der unten eingebundenen Videos zeigt eine Ameisen-Straße und im zweiten und dritten Clip geht es Fischen an den Kragen, denn es wird eine Runde geangelt. Das vierte Video zeigt einen fiesen Treibsand, während der fünfte und sechste Trailer den Fokus auf Paolumu legen. Der siebte Clip zeigt ein Pukei Pukei-Monster.

Die Videos zu Pukei Pukei und Paolumu zeigen ein recht interessantes Detail, denn die Monster ernähren sich offenbar mit Vorliebe von Sporen, die an verschiedenen Stellen der offenen Spielwelt anzutreffen sind. Zugleich verdeutlichen die Videos, wie viel Aufwand Capcom bei der Gestaltung der verschiedenen Ökosysteme betreibt, die lebendig und authentisch wirken und viel Liebe zum Detail erkennen lassen. "Monster Hunter World" kommt am 26. Januar 2018 weltweit für PS4 und Xbox One in den Handel. Auch wird es der Titel auf den PC schaffen, aber erst zu einem späteren Zeitpunkt.


Monster Hunter World: Anpassungen des Palico-Begleiters im Trailer vorgestellt

Im nächsten Monat werden PlayStation 4- und Xbox One-Spieler mit dem Action-Rollenspiel "Monster Hunter: World" auf packende Monsterjagden gehen können. Dabei...

Nach dem Launch werden die Spieler voraussichtlich regelmäßig mit neuen Inhalten bedacht. Das deutete der Producer Ryozo Tsujimoto in einem Gespräch mit den Redakteuren der japanischen Famitsu an. Dabei betonte der Mann, dass man über kostenlose Updates nach dem Launch von "Monster Hunter World" nachdenkt. "Was ich konkret sagen kann, ist, dass wir neue Monster und dergleichen in der Hoffnung planen, dass die User das Spiel lange spielen werden. Welche Art von Monstern hinzugefügt wird, werden wir später verraten – also freut euch darauf", so Ryozo Tsujimoto.

Auch interessant

Zum Thema

  • Monster Hunter World: Monster aus anderen Serien sind für die Entwickler kein Thema

    vor 12 Stunden - Bei den letzten Ablegern der "Monster Hunter"-Reihe setzte Capcom immer wieder auf Crossover mit Marken anderer Unternehmen. Wie die Entwickler klarstellten, so...
  • Monster Hunter World: Changelog zum Day One-Update 1.01

    vor 2 Tagen - Die Veröffentlichung von "Monster Hunter World" wird vom Day One-Update 1.01 begleitet, zu dem inzwischen der offizielle deutschsprachige Changelog zur Ansicht...
  • Monster Hunter World: Details zum Day One-Patch, Spielzeit und weitere Videos – Update

    vor 2 Tagen - Die Verantwortlichen von Capcom haben heute Informationen zum Day One-Patch des in wenigen Tagen erscheinenden Action-Rollenspiels "Monster Hunter World" mitget...
  • Monster Hunter World: Statement zur fehlenden Switch-Version und zum Horizon Zero Dawn-Crossover

    vor 2 Tagen - Capcom wird "Monster Hunter World" nicht für die Nintendo Switch veröffentlichen. Warum das so ist, haben die Produzenten in einem aktuellen Interview verrate...
  • Monster Hunter World: Dritte Beta ist auf PlayStation 4 gestartet

    vor 5 Tagen - Die dritte Beta des Action-Rollenspiels "Monster Hunter World" kann ab sofort auf der PlayStation 4 gespielt werden. Die Spieler werden keine PlayStation Plus-M...
    PS4
    0