PlayerUnknown’s Battlegrounds: Mikrotransaktionen werden sich auf kosmetische Inhalte beschränken

PlayerUnknown’s Battlegrounds: Mikrotransaktionen werden sich auf kosmetische Inhalte beschränken

Auch innerhalb der "PlayerUnknown's Battlegrounds"-Community wird das Thema Lootboxen heiß diskutiert. Wie die verantwortlichen Entwickler der Bluehole Studios versichern, werden sich die Mikrotransaktionen im erfolgreichen Shooter definitiv auf kosmetische Inhalte beschränken.

Angefacht durch die ursprünglichen Pläne, die Electronic Arts bei "Star Wars Battlefront 2" verfolgte, entwickelten sich die Mikrotransaktionen in den vergangenen Wochen zu einem der meist diskutierten Themen.

Es versteht sich wohl von selbst, dass das Ganze auch an den Spielern des erfolgreichen Multiplayer-Shooters "PlayerUnknown’s Battlegrounds" nicht spurlos vorüberzog. So hakte die Community hinter "PlayerUnknown’s Battlegrounds" im Zuge einer aktuellen Frage- und Antwort-Runde mit den Entwicklern nach, ob auch "PUBG" auf kurz oder lang mit Lootboxen versehen werden könnte und welche Inhalte diese im Endeffekt bieten würden.


PlayerUnknown’s Battlegrounds: Auf der Xbox One X mit 30 FPS – Update

"PlayerUnknown’s Battlegrounds" wird auf der Xbox One X offenbar mit 60 FPS laufen. Darauf verwies der Entwickler Brendan Greene in einem aktuellen Interview....

PlayerUnknown’s Battlegrounds: Mikrotransaktionen sollen nicht über kosmetische Inhalte hinausgehen

Um möglichen Spekulationen schon im Vorfeld den Wind aus den Segeln zu nehmen, versicherten die Macher der Bluehole Studios, dass mögliche Lootboxen in "PlayerUnknown’s Battlegrounds" lediglich mit kosmetischen Inhalten aufwarten werden. An möglichen Pay2Win-Konzepten hingegen hätten die Entwickler keinerlei Interesse.

"Wir ihr mit Sicherheit wisst, werden wir mit den Lootboxen niemals etwas verkaufen, das das Gameplay beeinflussen würde. Allerdings ist eine recht große Nachfrage nach kosmetischen Inhalten vorhanden. Zunächst wird es darum gehen, die finale Version zu veröffentlichen. Danach sind allerdings neue Inhalte geplant", so die Bluehole Studios.

Quelle: Bluehole Studios

Auch interessant

Zum Thema

  • PlayerUnknown’s Battlegrounds: Neue Karte "Miramar" und gewaltiger Patch sind auf den Testservern verfügbar

    vor 3 Tagen - Ab sofort haben PC-Spieler die Möglichkeit auf den Testservern des Battle Royale-Shooters "PlayerUnknown's Battlegrounds" die neue Wüstenkarte "Miramar" zu sp...
    PC
    1
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds: The Coalition in die Arbeiten an der Xbox One-Version involviert

    vor 3 Tagen - In Kürze wird "PlayerUnknown's Battlegrounds" über das Early-Access-Programm der Xbox One erscheinen. Wie von offizieller Seite bestätigt wurde, wirkten an d...
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds: Wüsten-Map im Video und Termin für PUBG 1.0

    vor 3 Tagen - Die Wüsten-Karte Mirama, die für "PlayerUnknown's Battlegrounds" erschaffen wurde, hatte einen Auftritt auf den Game Awards 2017. Vorgestellt wurde sie mit ei...
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds: Die Wüsten-Map "Miramar" im Detail vorgestellt

    vor 5 Tagen - Heute stellten die Entwickler der Bluehole Studios die neue Wüsten-Map des erfolgreichen Online-Shooters "PlayerUnknown's Battlegrounds" im Detail vor. Auch er...
  • PUBG ​Update 1.0: Test-Server erneut online – Wüsten-Map noch nicht dabei

    vor 7 Tagen - Die Test-Server für das "PUBG"-Update 1.0 gingen am heutigen Montag wieder an den Start. Umfangreiche Änderungen solltet ihr nicht erwarten. Stattdessen haben...
    PC
    0