PlayerUnknown’s Battlegrounds: Version 1.0 erhält 3D-Wiederholungen und eine Killcam

PlayerUnknown’s Battlegrounds: Version 1.0 erhält 3D-Wiederholungen und eine Killcam
PC

In wenigen Tagen erscheint die Version 1.0 von "PlayerUnknown's Battlegrounds" für den PC. Die Spieler werden dabei auch 3D-Wiederholungen und eine Killcam geboten bekommen.

Bluehole und PUBG Corp. haben bekanntgegeben, dass man mit dem koreanischen Spieletechnologie-Unternehmen Minkonet zusammenarbeitet, um den Battle Royale-Shooter "PlayerUnknown’s Battlegrounds" mit weiteren Funktionen auszustatten. So möchte man zum PC-Start der Version 1.0 am 20. Dezember 2017 3D-Wiederholungen und eine Killcam ins Spiel bringen.

Die 3D-Wiederholung erschafft eine nahtlose Wiedergabe des Gameplays eines Spielers, sodass man andere Spieler beobachten kann, sobald man gestorben ist. Die Verantwortlichen von Minkonet haben betont, dass es nur wenige Slowdowns und Lags geben soll. Desweiteren wird die Killcam ähnlich wie in anderen Spielen funktionieren. Somit kann man nachvollziehen, wie man von einem anderen Spieler getötet wurde. Allerdings soll die Killcam einen besseren Blickwinkel als die meisten bisher bekannten Killcams, die andere Spiele verwenden, zu bieten haben.

Minkonet möchte diese Funktion auch anderen Entwicklern anbieten, die Onlinespiele produzieren. Das Studio hat kürzlich eine Niederlassung in Los Angeles eröffnet, um die eigenen Dienste auch nordamerikanischen Entwicklern näherzubringen.


Playerunknown’s Battlegrounds: Drei Millionen gleichzeitige Steam-Spieler am Wochenende

Der Battle-Royale-Shooter "Playerunknown's Battlegrounds" konnte auf Steam den eigenen Rekord brechen. Während die gesamte Konkurrenz weit abgeschlagen agiert,...

"Replay-Systeme für Battle Royale-, Open World- und MMO-Spiele zu erschaffen, die normalerweise riesige Karten und viele in Echtzeit interagierende Objekte bieten, bringen viele technische Herausforderungen mit sich", sagte Peter Kim, Mitgründer und CEO von Minkonet. "Wir wissen, dass die Erwartungen der Community hoch sind und unser Team hat Seite an Seite mit den PUBG-Entwicklern zusammengearbeitet, um eine nie zuvor gesehene, immersive Replay-Erfahrung zu entwerfen und zu liefern. die sicherlich endlose Stunden an 'Wow-Faktor'-Momenten und teilbaren Inhalten liefern werden."

"PlayerUnknown’s Battlegrounds" verlässt am 20. Dezember 2017 den Early Access auf dem PC. Auf der Xbox One wurde die Early Access in der vergangenen Woche gestartet.

Auch interessant

Zum Thema

  • PUBG: Miramar-Map wird in dieser Woche auf der Xbox One getestet

    vor 3 Stunden - Die Miramar-Map für "PlayerUnknown's Battlegrounds" kann in dieser Woche auf der Xbox One getestet werden. Das ist an mehreren Tagen möglich. Wir haben den Ze...
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds: Nächster Patch soll Waffenbalance, Aufsätze und den Level 3-Helm überarbeiten

    vor 7 Stunden - Es sind einige Details zum nächsten Patch des Battle Royale-Shooters "PlayerUnknown's Battlegrounds" enthüllt worden. Demnach können sich die Spieler auf ein...
    PC
    1
  • PUBG: Neuer Event-Modus mit gepanzerten Fahrzeugen gestartet

    vor 3 Tagen - Mit "Metal Rain" kann in der PC-Version von "PlayerUnknown's Battlegrounds" ab sofort ein neuer Eventmodus gespielt werden. Wir haben die Einzelheiten für euch...
    PC
    0
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds: Map-Auswahl vor Match kommt in Kürze

    vor 4 Tagen - Für die PC-Version von "PlayerUnknown's Battlegrounds" wird in Kürze eine Kartenauswahl-Option zur Verfügung stehen. Genutzt werden kann sie zunächst auf de...
    PC
    0
  • PUBG: Kostenloses Trial-Wochenende für Xbox Live Gold-Mitglieder startet morgen

    vor 5 Tagen - Ihr wisst noch nicht so genau, was ihr von "PUBG" beziehungsweise "PlayerUnknown's Battlegrounds" halten sollt? Ab morgen erhalten Xbox Live Gold-Mitglieder di...