PlayStation 4: Sony fühlt sich Singleplayer-Erfahrungen weiterhin verpflichtet

PlayStation 4: Sony fühlt sich Singleplayer-Erfahrungen weiterhin verpflichtet

Auch zur aktuellen Entwicklung der Videospiel-Industrie verloren die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment auf der PlayStation Experience 2017 ein paar Worte. Wie es heißt, fühlt sich das Unternehmen klassischen Singleplayer-Erfahrungen auch weiterhin verpflichtet.

Auf der PlayStation Experience 2017 kündigte Sony Interactive nicht nur verschiedene neue Projekte an, darüber hinaus verloren die Verantwortlichen des Unternehmens auch ein paar Worte über die aktuelle Entwicklung der Videospiel-Industrie.

Laut Shawn Layden, der CEO von Sony Interactive Entertainment America, fühlt sich der Konzern den klassischen Singleplayer-Erfahrungen auch weiterhin verpflichtet. Demnach würde Sony Interactive Entertainment die hauseigenen Entwicklerstudios niemals dazu auffordern, Titel auf Basis des Games-as-a-Service-Konzepts zu entwickeln.


Bethesda Softworks: Setzt sich mit einem Trailer für den Erhalt von Singleplayer-Titeln ein

Im Rahmen einer aktuellen Pressemitteilung sprach sich Bethesda Softworks für den Erhalt klassischer Singleplayer-Erfahrungen aus. Untermauert werden die Aussa...

PlayStation 4: Sony hält an Singleplayer-Erfahrungen fest

Stattdessen rücken auch weiterhin Titel wie "Horizon: Zero Dawn", "God of War", "Detroit: Become Human", "Uncharted", oder "The Last of Us" in den internen Fokus. Laut Hermen Hulst, der Managing Director von Guerrilla Games, wäre eine Änderung der internen Politik auch nicht angebracht, da sich "Horizon", das eine reine Singleplayer-Erfahrung darstellt, beispielsweise zum bisher erfolgreichsten Spiel von Guerrilla Games aufschwang.

Wie Layden ausführt, rechnet man bei Sony Interactive Entertainment intern damit, dass die PlayStation 4 den Gaming-Markt auch im kommenden Videospieljahr 2018 dominieren wird. Zudem hoffe man intern darauf, dass mit den steigenden Verkaufszahlen von PlayStation VR weitere Entwickler von der Plattform überzeugt werden können.

Abschließend wird versprochen, dass Sony Interactive Entertainment Spiele zukünftig erst dann ankündigen wird, wenn sichergestellt ist, dass diese mehr oder weniger zeitnah erscheinen können. Laut Layden sei damit zu rechnen, dass alle für 2018 angekündigten Spiele auch im nächsten Jahr erscheinen werden.

Quelle: DualShockers

Auch interessant

Zum Thema

  • PlayStation 4: Über 5,9 Millionen abgesetzte Konsolen im Weihnachtsgeschäft – Weitere Verkaufszahlen

    vor 2 Wochen - Wie Sony Interactive Entertainment bekannt gab, verkaufte sich die PlayStation 4 im Weihnachtsgeschäft mehr als 5,9 Millionen Mal. Weitere Zahlen untermauern d...
    PS4
    85
  • PlayStation 4: Sony empfiehlt zwölf einfache Platin-Trophäen

    vor 2 Wochen - Ihr seid auf der Suche nach der einen oder anderen Platin-Trophäe, die auf unkomplizierte Art und Weise erspielt werden kann? Auf dem offiziellen PlayStation B...
    PS4
    15
  • PlayStation 2017: Sony präsentiert den Jahresrückblick im neuen Video

    vor 4 Wochen - Mit einem frischen Jahresrückblick fasst Sony Interactive Entertainment noch einmal zusammen, welche Spiele in diesem Jahr die PlayStation-Spieler begeistern k...
    PS4
    88
  • PlayStation 4: Mehr als 70 Millionen Mal verkauft – Aktuelle Zahlen zu PlayStation VR

    vor 2 Monaten - Wie Sony Interactive Entertainment bekannt gab, verkaufte sich die PlayStation 4 weltweit mittlerweile mehr als 70 Millionen Mal. Zudem enthüllte das Unternehm...
    PS4
    86
  • PlayStation 4: Entwickler sollen mit einem Systemupdate mehr Leistung erhalten

    vor 2 Monaten - Derzeit machen einige Gerüchte die Runde, laut denen Sony Interactive Entertainment an einer Optimierung der System-Software der PlayStation 4 arbeitet, um zus...
    PS4
    105