PUBG ​Update 1.0: Test-Server erneut online – Wüsten-Map noch nicht dabei

Autor:
PUBG ​Update 1.0: Test-Server erneut online – Wüsten-Map noch nicht dabei
PC

Die Test-Server für das "PUBG"-Update 1.0 gingen am heutigen Montag wieder an den Start. Umfangreiche Änderungen solltet ihr nicht erwarten. Stattdessen haben die Entwickler kleinere Anpassungen und Optimierungen an "Playerunknown's Battlegrounds" vorgenommen. Auf die Wüsten-Map müsst ihr weiterhin verzichten. Spekulationen zufolge erfolgt die Freischaltung der neuen "PUBG"-Karte in der kommenden Woche. Erste Gameplay-Einblicke gibt es auf den Game Awards in wenigen Tagen.

Die Test-Phase für das große "PUBG"-Update 1.0 wurde fortgesetzt. Die Server sind wieder online und die Teilnehmer erhalten einige weitere Tage lang Zeit, sich mit der Pre-Release-Fassung zu beschäftigen. Die neue Phase wurde auf Twitter angekündigt und los ging es am heutigen 4. Dezember 2017 um 4:30 Uhr. Das Ende wird am 7. Dezember 2017 um 11 Uhr eingeläutet.

Da keine größeren Änderungen für den jüngsten Testlauf von "PUBG" in der Version 1.0 geplant waren, stehen nur Verbesserungen und Optimierungen der Performance im Vordergrund. Laut Bluehole sei man sich über die Server-Stabilität im Klaren und untersuche das Problem. Änderungen wurden bereits in die zweite Test-Version von "PUBG ​1.0" implementiert. Auch das Klettersystem kann weiterhin ausprobiert werden. Die für die "PUBG Version 1.0" geplante Wüsten-Map hat es noch nicht in die Test-Version geschafft.


PlayerUnknown’s Battlegrounds: Auf der Xbox One X mit 30 FPS – Update

"PlayerUnknown’s Battlegrounds" wird auf der Xbox One X offenbar mit 60 FPS laufen. Darauf verwies der Entwickler Brendan Greene in einem aktuellen Interview....

Spekulationen zufolge könnte die Map in der kommenden Woche nachgereicht werden. Bluehole betonte kürzlich, dass die Wüsten-Karte in der nächsten Test-Runde aufgespielt wird. Gezeigt werden soll der neue Schauplatz Ende der Woche auf den Game Awards 2017, wo es zu einer Gameplay-Premiere kommen wird. Erst danach ist mit einer Bereitstellung zu rechnen. Die Video Game Awards finden in der Nacht vom 7. auf den 8. Dezember 2017 statt.

Die finale Version 1.0 von "PUBG" soll im Laufe des restlichen Jahres an den Start gehen. Für den 12. Dezember 2017 ist zudem der Release auf der Xbox One vorgesehen, wo der Titel als Preview-Version zur Verfügung gestellt wird. Um an der aktuell laufenden Testphase auf Steam teilnehmen zu können, müsst ihr den separat erhältlichen Client "Playerunknown’s Battlegrounds (Test-Server)" herunterladen. Fortschritte werden nicht übertragen.

Auch interessant

Zum Thema

  • PlayerUnknown’s Battlegrounds: Neue Karte "Miramar" und gewaltiger Patch sind auf den Testservern verfügbar

    vor 3 Tagen - Ab sofort haben PC-Spieler die Möglichkeit auf den Testservern des Battle Royale-Shooters "PlayerUnknown's Battlegrounds" die neue Wüstenkarte "Miramar" zu sp...
    PC
    1
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds: The Coalition in die Arbeiten an der Xbox One-Version involviert

    vor 3 Tagen - In Kürze wird "PlayerUnknown's Battlegrounds" über das Early-Access-Programm der Xbox One erscheinen. Wie von offizieller Seite bestätigt wurde, wirkten an d...
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds: Wüsten-Map im Video und Termin für PUBG 1.0

    vor 3 Tagen - Die Wüsten-Karte Mirama, die für "PlayerUnknown's Battlegrounds" erschaffen wurde, hatte einen Auftritt auf den Game Awards 2017. Vorgestellt wurde sie mit ei...
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds: Die Wüsten-Map "Miramar" im Detail vorgestellt

    vor 5 Tagen - Heute stellten die Entwickler der Bluehole Studios die neue Wüsten-Map des erfolgreichen Online-Shooters "PlayerUnknown's Battlegrounds" im Detail vor. Auch er...
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds: Mikrotransaktionen werden sich auf kosmetische Inhalte beschränken

    vor 5 Tagen - Auch innerhalb der "PlayerUnknown's Battlegrounds"-Community wird das Thema Lootboxen heiß diskutiert. Wie die verantwortlichen Entwickler der Bluehole Studios...