PUBG: PS4-Version weiterhin im Gespräch

Autor:
PUBG: PS4-Version weiterhin im Gespräch
PS4

"Playerunknown's Battlegrounds" ist bisher nur auf den beiden Plattformen PC und Xbox One vertreten. Dabei soll es langfristig betrachtet nicht bleiben. Sobald die Xbox One-Version des Battle-Royale-Shooters fertiggestellt wurde, möchten die Entwickler über weitere Versionen nachdenken. Nicht gerade behilflich ist dabei die Tatsache, dass Sony hinsichtlich der Qualität keine Kompromisse eingehen möchte - auch wenn es sich klar um einen Early-Access-Titel handelt.

Chang Han Kim ist der CEO der PUBG Corporation und hat sich in einem aktuellen Interview ein wenig zur Zukunft von "Playerunknown’s Battlegrounds" geäußert. Erhältlich ist der Shooter bislang für die Xbox One und den PC. Allerdings haben die Entwickler durchaus den Wunsch, in Zukunft weitere Plattformen zu unterstützen. Doch warum ist "PUBG" bislang nicht auf der PlayStation 4 vertreten? Immerhin ist sie derzeit die Konsole mit der größten Verbreitung.

Zunächst möchten sich die Macher auf die Fertigstellung der Xbox One-Version von "Playerunknown’s Battlegrounds" konzentrieren, die sich weiterhin im Preview-Programm befindet. Dieses ist mit dem Early Access auf Steam vergleichbar. Danach könnte "Playerunknown’s Battlegrounds" für die PlayStation 4 nachgereicht werden. "Da das Spiel für einige Zeit ein exklusiver Titel auf der Xbox One sein wird, möchten wir uns derzeit darauf konzentrieren, die Xbox One-Version von PUBG fertigzustellen. Wenn wir die Möglichkeit erhalten, wäre das endgültige Ziel, den Titel auf jeder Plattform zu veröffentlichen", so der Mann.


PUBG 1.0: PC-Patch widmet sich Lags und Server-Problemen – 1,5 Millionen Cheater gesperrt

Für die PC-Version von "PlayerUnknown's Battlegrounds" wurde ein neuer Patch mit der Bezeichnung "Version 1.0 Update #1" veröffentlicht. Seit dem Launch der V...

Weiter: "Der Early Access auf Steam und die Game Preview auf der Xbox One sind wie Vorabversionen. Sie unterliegen in Bezug auf die Qualität keinen Bedingungen. PlayStation ist diesbezüglich sehr streng. Es gab Fälle, bei denen ein Spiel sechs Monate länger auf sich warten ließ, sogar dann, wenn es im Grunde fertig war. Wir befinden uns noch immer in der Phase des Kennenlernens der Konsolenentwicklungsumgebung und des Geschmackes der Konsolenspieler. Wir werden über andere Plattformen nachdenken, nachdem die Xbox One-Version fertiggestellt wurde."

Auch interessant

Zum Thema

  • PUBG: Neuer Event-Modus mit gepanzerten Fahrzeugen gestartet

    vor 2 Tagen - Mit "Metal Rain" kann in der PC-Version von "PlayerUnknown's Battlegrounds" ab sofort ein neuer Eventmodus gespielt werden. Wir haben die Einzelheiten für euch...
    PC
    0
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds: Map-Auswahl vor Match kommt in Kürze

    vor 2 Tagen - Für die PC-Version von "PlayerUnknown's Battlegrounds" wird in Kürze eine Kartenauswahl-Option zur Verfügung stehen. Genutzt werden kann sie zunächst auf de...
    PC
    0
  • PUBG: Kostenloses Trial-Wochenende für Xbox Live Gold-Mitglieder startet morgen

    vor 4 Tagen - Ihr wisst noch nicht so genau, was ihr von "PUBG" beziehungsweise "PlayerUnknown's Battlegrounds" halten sollt? Ab morgen erhalten Xbox Live Gold-Mitglieder di...
  • PUBG: PC-Update 11 in Kürze auf dem Test-Server – Changelog

    vor 5 Tagen - Für "PlayerUnknown's Battlegrounds" wird in Kürze das PC-Update 11 veröffentlicht. Das passiert zunächst auf dem Test-Server. Zu den Bestandteilen zählen z...
    PC
    0
  • PUBG: Der Multiplayer-Shooter soll bis zu 20 Jahre unterstützt werden – War Modus auf dem PC verfügbar

    vor 1 Woche - Wie es von offizieller Seite heißt, soll der erfolgreiche Mehrspieler-Shooter "PlayerUnknown's Battlegrounds" im besten Fall über einen Zeitraum von 20 Jahren...