Star Citizen: Klage von Crytek wegen unrechtmäßiger Nutzung der CryEngine

Autor:
Star Citizen: Klage von Crytek wegen unrechtmäßiger Nutzung der CryEngine
PC

Crytek ist der Entwickler der CryEngine und hat Klage gegen Cloud Imperium Games eingereicht. Die "Star Citizen"-Macher würden die Lizenz unrechtmäßig nutzen, da mit "Star Citizen" und "Squaron 42" zwei separate Spiele entstehen würden. Die Lizenz wurde allerdings nur für ein Projekt vergeben. Cloud Imperium Games vertritt eine etwas andere Meinung.

Das deutsche Entwicklerstudio Crytek hat eine Klage gegen Cloud Imperium Games eingereicht. Stein des Anstoßes sei die "unrechtmäßige Nutzung der CryEngine". Laut der Beschreibung der Klage habe Cloud Imperium Games lediglich die Lizenz für die Entwicklung eines Spiels. Da "Squadron 42" mittlerweile als eigenständiges Spiel verkauft wird, liege laut Crytek eine Vertragsverletzung vor.

Denn "Squadron 42" war als eigenständiges Spiel nie ein Teil der Lizenz. Und noch ein anderer Punkt stößt der deutschen Spieleschmiede sauer auf: Cloud Imperium habe die Logos von Crytek und der CryEngine sowie die Copyright-Informationen und Trademark-Hinweise aus dem Marketing-Material entfernt. Crytek wurde darüber nicht in Kenntnis gesetzt, so der Vorwurf. Beide Punkte führten zur anfangs erwähnten Klage.

Cloud Imperium Games widersprach den Vorwürfen und verwies darauf, dass weder "Star Citizen" noch "Squadron 42" die CryEngine nutzen würden. Schon vor längerer Zeit sei man auf Amazons Lumberyard-Engine umgestiegen, was Cryteks Klage gegenstandslos machen würde. Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht, denn auch die Lumberyard-Engine basiert auf der CryEngine. Zudem wurde laut Crytek eine Lizenzvereinbarung geschlossen, die in "Star Citizen" eine prominente Darstellung der CryEngine-Symbole vorsieht. Auch sollte die CryEngine auf Basis von "Star Citizen" und des Feedbacks der Entwickler regelmäßig verbessert werden.


Star Citizen: 170 Millionen Dollar und Video zur Cutless-Klasse

Die Weltraum-Simulation "Star Citizen" hat in Bezug auf das Crowdfunding einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht. Und ein neues Video zeigt ergänzend das...

Letztendlich möchte sich Cloud Imperium Games mit allen Mitteln gegen die Anschuldigen zur Wehr setzen. Über genügend Geld verfügt das Unternehmen dank der millionenschweren Crowdfunding-Aktion. Zudem möchten die "Star Citizen"-Macher alle Kosten von Crytek einzufordern, die der Rechtsstreit mit sich bringt.

"Uns ist bekannt, dass Crytek vor dem US-Bezirksgericht Klage eingereicht hat", so ein Statement von Cloud Imperium Games. "CIG hat die CryEngine seit der Umstellung auf Amazons Lumberyard nicht mehr genutzt. Dies ist eine Klage, gegen die wir uns energisch verteidigen werden. Das schließt auch eine Rückforderung der Kosten von Crytek ein, die bei dieser Angelegenheit anfallen."

Auch interessant

Zum Thema

  • Star Citizen: Squadron 42 erhält einen umfangreichen Soundtrack – Komponist bestätigt

    vor 2 Tagen - Bekanntermaßen bekommt "Star Citizen" mit "Squadron 42" auch eine Singleplayer-Komponente spendiert. Wie bekannt gegeben wurde, bekommt diese einen umfangreich...
    PC
    0
  • Star Citizen: Video geht auf die Entstehung der Raumschiffe ein – Neues Finanzierungsziel erreicht

    vor 4 Tagen - Ab sofort steht ein neues Video zur ambitionierten Weltraum-Simulation "Star Citizen" bereit. In dieser dreht sich alles um die Entstehung der diversen Raumschi...
    PC
    17
  • Star Citizen: Fokus auf Performance – Update 3.1 detailliert

    vor 1 Woche - "Star Citizen" wird im März dieses Jahres mit einem Update auf die Version 3.1 angehoben. Was genau der Patch umfassen wird, haben die Entwickler nun detaillie...
    PC
    13
  • Star Citizen: Update 3.1 im März, neue Webseite und 176 Millionen Dollar

    vor 2 Wochen - Chris Roberts und sein Team haben für die Unterstützer von "Star Citizen" einen neuen Newsletter herausgegeben, in dem sie ein paar Informationen zu den diesj...
    PC
    3
  • Star Citizen: 34,9 Millionen Dollar im vergangenen Jahr eingenommen

    vor 3 Wochen - Das Geld fließt weiterhin: Allein im vergangenen Jahr ist die Crowdfunding-Summe zugunsten der Produktion von "Star Citizen" um 34,9 Millionen Dollar auf 175 ...
    PC
    7