Wolverine: Hugh Jackman schließt Rolle im Marvel Cinematic Universe aus

Autor:
Wolverine: Hugh Jackman schließt Rolle im Marvel Cinematic Universe aus

Die Wahrscheinlichkeit einer Verschmelzung des MCU und den X-Men wird mit dem nahenden Deal zwischen Fox und Disney aktuell immer größer. Dennoch möchte Hugh Jackman kein Avenger werden.

Jeden Tag könnte es nun soweit sein, dass Disney den Kauf von Fox bestätigt. Dieser Umstand verursachte bereits jede Menge Spekulationen, welche Szenarien sich aus der Übernahme entwickeln könnten. Eine der heiß diskutierten Möglichkeiten ist eine Rückkehr von Wolverine in "Avengers 4".  Solltet ihr darauf ebenfalls gehofft sein, wird euch Hugh Jackmans Aussage enttäuschen.

Während eines Interviews zu seinem aktuellen Film "The Greatest Showman" wurde Jackman nach der Übernahme von Fox durch Disney gefragt und ob es möglich sein wird, dass er in einem der kommenden Avengers-Filme zu sehen sein wird. Wie er zu verstehen gab, bekam er auch von den Spekulationen zu mit und findet sie durchaus interessant, aber eine wirkliche Chance sieht er nicht.

"Es ist interessant, weil ich über 17 Jahre hinweg der Ansicht war, dass es großartig wäre, Iron Man, Hulk und Wolverine Seite an Seite zu sehen. Jedes Mal, wenn ich einen 'Avengers'-Film gesehen habe, habe ich mir vorstellt, wie Wolverine dazwischen herum rennt. Aber das Szenario war äußerst unwahrscheinlich. Umso überraschter war ich, als ich die Schlagzeile gelesen habe. Mittlerweile ist der Zug für mich allerdings abgefahren. Ich wäre jedoch froh einen anderen Wolverine in den Filmen zu sehen."

Hugh Jackman möchte die Adamantium-Klauen also an den Nagel hängen. Glücklicherweise schließt das allerdings nicht aus, dass der Charakter Wolverine in einem der künftigen MCU-Filme zu sehen sein wird. Und ob es dazu kommt, hängt wiederum von den aktuellen Verhandlungen zwischen Disney und Fox ab.

Auch interessant