Pokemon Go: Support wird auf iPhone 5 und älteren iPad-Modellen eingestellt

Autor:
Pokemon Go: Support wird auf iPhone 5 und älteren iPad-Modellen eingestellt

Niantic wird mit einem "Pokémon Go"-Update den Support für ältere iPhone-Modelle einstellen. Das gaben die Macher in einem aktuellen Blog-Eintrag bekannt. Betroffen sind Apple-Smartphones und Tablets, bei denen sich kein Update auf iOS 11 vornehmen lässt. Das gilt unter anderem für die Modelle iPhone 5 und iPhone 5c. Grund seien die "jüngste Verbesserungen von Pokémon Go, die die Features von iOS 11 benötigen". Der Support endet am 28. Februar 2018.

Niantic hat angekündigt, dass der Support von "Pokémon Go" auf älteren iPhone-Modellen bald nicht mehr gewährleistet ist. Wie es in einem Blog-Eintrag heißt, handelt es sich bei den betroffenen Geräten um Modelle, auf denen sich keine Aktualisierung auf iOS 11 vornehmen lässt. Die neuste Systemsoftware sei jedoch notwendig, da die kommenden Verbesserungen von "Pokémon Go" die Features von iOS 11 voraussetzen. Zu den betroffenen Geräten zählen beispielsweise das iPhone 5 und das iPhone 5c. Gleiches gilt für verschiedene Tablet-Modelle wie iPad 2, iPad mini (1. Generation) sowie die dritte und vierte Generation des Apple-Tablets.

Mit einem kommenden Update soll der Support von "Pokémon Go" auf den genannten Modellen eingestellt werden. Auch einen Termin hat Niantic bereits genannt. Stichtag ist der 28. Februar 2018. "Ab diesem Zeitpunkt werden Trainer, die auf einem betroffenen Gerät spielen, möglicherweise weder auf ihren Pokémon-Go-Account zugreifen, noch Pokémünzen oder Items benutzen können. Ist das der Fall, müssen sie zu einem unterstützten Gerät wechseln, um weiterhin Pokémon Go spielen zu können", heißt es.


Pokémon Go: Regionen von Vipitis und Sengo getauscht

Wie bereits vor einiger Zeit angekündigt, tauschten die beiden Taschenmonster Vipitis und Sengo in der Welt von "Pokémon Go" nun die Regionen. Somit kann Sen...

Letztendlich sollte das Smartphone-Abenteuer auf sämtlichen Apple-Geräten, die nach 2013 veröffentlicht wurden, auch nach dem genannten Termin funktionieren. Eine Auflistung der zuvor genannten Geräte, deren Support am oben genannten Tag enden wird, halten die Entwickler auf der offiziellen Supportseite für euch bereit. Weitere allgemeine Infos zu "Pokemonn Go" findet ihr auf unserer Themen-Seite zum Mobile-Spiel.

Auch interessant

Zum Thema

  • Pokémon Go: Dataminer stoßen auf Shiny-Pokémon aus Kanto und Johto – Großes Event geplant?

    vor 2 Wochen - Morgen startet in der Welt von "Pokémon Go" das sogenannte Kanton-Event. Wie die Entdeckungen eines Dataminers vermuten lassen, könnte dieses ganz im Zeichen ...
  • Pokémon GO: Latias und Latios sind für eine begrenzte Zeit verfügbar

    vor 3 Wochen - Ab sofort können "Pokémon GO"-Spieler zwei neue legendäre Taschenmonster fangen. Niantic hat nämlich Latias und Latios ins Spiel integriert. Jedoch stehen s...
  • Pokémon Go: Termin und erste Details zum Community Day im April

    vor 4 Wochen - Auch im kommenden Monat dürfen sich "Pokémon Go"-Spieler über den sogenannten Community Day freuen. Ab sofort stehen der offizielle Termin und die ersten Det...
  • Pokémon Go: Quest-System und Auftritt von Mew offiziell angekündigt

    vor 4 Wochen - Nach den Gerüchten der vergangenen Tage kündigten die Entwickler von Niantic das Quest-System zu "Pokémon Go" heute auch offiziell an. Darüber hinaus wurde ...
  • Pokémon GO: Details zum Ei-Spektakel – Event startet bereits morgen

    vor 1 Monat - Im Mobile-Hit "Pokémon GO" startet am morgigen Abend ein neues Event. Das Ei-Spektakel wird sich kurz vor Ostern mit dem Ausbrüten von Eiern befassen und eini...