Pokemon Go: Support wird auf iPhone 5 und älteren iPad-Modellen eingestellt

Autor:
Pokemon Go: Support wird auf iPhone 5 und älteren iPad-Modellen eingestellt

Niantic wird mit einem "Pokémon Go"-Update den Support für ältere iPhone-Modelle einstellen. Das gaben die Macher in einem aktuellen Blog-Eintrag bekannt. Betroffen sind Apple-Smartphones und Tablets, bei denen sich kein Update auf iOS 11 vornehmen lässt. Das gilt unter anderem für die Modelle iPhone 5 und iPhone 5c. Grund seien die "jüngste Verbesserungen von Pokémon Go, die die Features von iOS 11 benötigen". Der Support endet am 28. Februar 2018.

Niantic hat angekündigt, dass der Support von "Pokémon Go" auf älteren iPhone-Modellen bald nicht mehr gewährleistet ist. Wie es in einem Blog-Eintrag heißt, handelt es sich bei den betroffenen Geräten um Modelle, auf denen sich keine Aktualisierung auf iOS 11 vornehmen lässt. Die neuste Systemsoftware sei jedoch notwendig, da die kommenden Verbesserungen von "Pokémon Go" die Features von iOS 11 voraussetzen. Zu den betroffenen Geräten zählen beispielsweise das iPhone 5 und das iPhone 5c. Gleiches gilt für verschiedene Tablet-Modelle wie iPad 2, iPad mini (1. Generation) sowie die dritte und vierte Generation des Apple-Tablets.

Mit einem kommenden Update soll der Support von "Pokémon Go" auf den genannten Modellen eingestellt werden. Auch einen Termin hat Niantic bereits genannt. Stichtag ist der 28. Februar 2018. "Ab diesem Zeitpunkt werden Trainer, die auf einem betroffenen Gerät spielen, möglicherweise weder auf ihren Pokémon-Go-Account zugreifen, noch Pokémünzen oder Items benutzen können. Ist das der Fall, müssen sie zu einem unterstützten Gerät wechseln, um weiterhin Pokémon Go spielen zu können", heißt es.


Pokémon Go: Regionen von Vipitis und Sengo getauscht

Wie bereits vor einiger Zeit angekündigt, tauschten die beiden Taschenmonster Vipitis und Sengo in der Welt von "Pokémon Go" nun die Regionen. Somit kann Sen...

Letztendlich sollte das Smartphone-Abenteuer auf sämtlichen Apple-Geräten, die nach 2013 veröffentlicht wurden, auch nach dem genannten Termin funktionieren. Eine Auflistung der zuvor genannten Geräte, deren Support am oben genannten Tag enden wird, halten die Entwickler auf der offiziellen Supportseite für euch bereit. Weitere allgemeine Infos zu "Pokemonn Go" findet ihr auf unserer Themen-Seite zum Mobile-Spiel.

Auch interessant

Zum Thema

  • Pokémon Go: Das legendäre Pokémon Kyogre kann ab sofort gefangen werden

    vor 6 Tagen - Die Gerüchte der vergangenen Tage haben sich bewahrheitet. So haben "Pokémon Go"-Spieler bis Mitte des kommenden Monats die Möglichkeit, das legendäre Poké...
  • Pokémon Go: Community Day am Samstag lässt euch Surfer-Pikachu fangen

    vor 7 Tagen - Vor wenigen Tagen kündigten die Entwickler von Niantic die sogenannten Community Days zu "Pokémon Go" an. Wie es in einer aktuellen Mitteilung heißt, werden ...
  • Pokémon Go: Niantic kündigt monatliche Community Days an

    vor 1 Woche - Auf der offiziellen Website kündigten die Entwickler von Niantic den sogenannten Community Day zu "Pokémon Go" an, der in monatlichen Abständen stattfinden ...
  • Pokémon Go: Das legendäre Pokémon Kyogre findet offenbar in Kürze den Weg ins Spiel

    vor 1 Woche - Könnte das legendäre Pokémon Kyogre schon in Kürze den Weg in die mobile Monsterhatz "Pokémon Go" finden? Hinweise, auf die Dataminer in den Datensätzen d...
  • Pokémon Go: Regionen von Vipitis und Sengo getauscht

    vor 2 Wochen - Wie bereits vor einiger Zeit angekündigt, tauschten die beiden Taschenmonster Vipitis und Sengo in der Welt von "Pokémon Go" nun die Regionen. Somit kann Sen...