Quantic Dream: Berichte sprechen von Homophobie, Rassismus und Sexismus am Arbeitsplatz – Update 2

Quantic Dream: Berichte sprechen von Homophobie, Rassismus und Sexismus am Arbeitsplatz – Update 2
All

Homophobie, Sexismus und Rassismus am Arbeitsplatz. Mit diesen Anschuldigungen muss sich derzeit das französische Entwicklerstudio Quantic Dream befassen, nachdem verschiedene Berichte aufgetaucht waren.

Update: William Audureau, ein Journalist von Le Monde, hat auf Twitter berichtet, dass er von Sony nach der Veröffentlichung des Artikels über die "toxischen Zustände" bei Quantic Dream auf die schwarze Liste gesetzt wurde. Er habe es über Quellen erfahren. Damit wäre die Zusammenarbeit zwischen Sony und dem Journalisten beendet.

Verifizieren lässt sich das Ganze aber nicht. Nachdem er nach einem Beweis gefragt wurde, antwortete Audureau auf Englisch: "Kein Beweis, den ich zeigen kann, tut mir leid. Sony sendet keine 'Herzlichen Glückwunsch, Sie wurden auf die schwarze Liste gesetzt!'-Grußkarten."

Update 2: Inzwischen hat sich ein weiterer Mitarbeiter des Studios zu den Vorwürfen zu Wort gemeldet. Er vertritt die Ansicht, dass sie auf Lügen und viel Bullshit basieren. Es sei zwar nicht alles perfekt bei Quantic Dream, allerdings sei es recht seltsam, wenn sich Leute über massive Missstände beschweren und im Schnitt sieben Jahre im Studio ihren Job verrichteten.

"Meine einzige Reaktion, da das Ganze nicht mehr Beachtung verdient: Es ist eine Menge Bullshit. Ist alles perfekt? Nein. Aber beispielsweise über toxische Bedingungen oder eine hohe Fluktuation zu sprechen und gleichzeitig im Durchschnitt Mitarbeiter zu haben, die sieben Jahre an Ort und Stelle sind, ist ziemlich ironisch (bei einem 20 Jahre alten Studio)", meint Aurélien Loizeau, der seit elf Jahren bei Quantic Dream beheimatet ist.

Ursprüngliche Meldung: Das französische Entwicklerstudio Quantic Dream, bekannt für Titel wie "Detroit: Become Human", "Heavy Rain" oder auch "Beyond: Two Souls", sieht sich derzeit mit ernsthaften Anschuldigungen konfrontiert. Demnach soll eine toxische Arbeitsumgebung vorherrschen, in der es zu einem ungebührlichen Verhalten gekommen sein soll. Die Rede ist von Vorfällen der Homophobie, des Rassismus und des Sexismus. Die Führungskräfte David Cage und Guillaume de Fondaumiere sollen ein entsprechendes Fehlverhalten im Studio gebilligt haben.

David Cage und Guillaume de Fondaumiere streiten die Vorwürfe vehement ab und bezeichnen sie als "lächerlich, absurd und grotesk." Vor allem David Cage zeigt sich erzürnt und betont, dass er in der Vergangenheit mit Ellen Page, einer Verfechterin für LGBT-Rechte, und mit Jesse Williams zusammengearbeitet hat, der in den USA für die Bürgerrechte kämpft. Man solle ihn nach seiner Arbeit beurteilen, sagte der Spieleentwickler.

In einem offiziellen Statement des Entwicklerstudios werden alle Anschuldigungen, die gegen Quantic Dream, das Management und etwaige Mitarbeiter vorliegen, kategorisch abgestritten. "Unangemessene Verhaltensweisen und Praktiken haben bei Quantic Dream keinen Platz. Wir haben und werden solche Beschwerden immer sehr ernst nehmen. Wir schätzen jede einzelne Person, die bei Quantic Dream arbeitet", betont das Studio. "Es ist für uns von äußerster Wichtigkeit, eine sichere Umgebung zu bieten, die es uns allen ermöglicht, unsere geteilte Leidenschaft für die Entwicklung von Videospielen umzusetzen."

Inwieweit die Anschuldigungen den Tatsachen entsprechen, ist nicht bekannt. Jedoch sollten allein schon die Anschuldigungen für einen Imageschaden bei dem sonst hoch angesehenen Studio gesorgt haben.

Auch interessant

Zum Thema

  • Quantic Dream: Pariser Stadtrat untersucht die aktuellen Vorwürfe

    vor 2 Wochen - Vor wenigen Tagen bezeichneten die Verantwortlichen von Quantic Dream die aktuellen Vorwürfe gegen das Studio als eine "regelrechte Verleumdungskampagne". In d...
    PS4
    10
  • Quantic Dream: "Sind Gegenstand einer regelrechten Verleumdungskampagne"

    vor 2 Wochen - Im vergangenen Januar wurde dem französischen Entwickler Quantic Dream von ehemaligen Mitarbeitern rassistisches und sexistisches Verhalten vorgeworfen. Im Stu...
    All
    2
  • Quantic Dream: Befindet sich ein weiteres Spiel in Arbeit?

    vor 10 Monaten - Könnte sich neben "Detroit: Become Human" ein weiteres Projekt bei den "Heavy Rain"-Schöpfern von Quantic Dream in Entwicklung befinden? Aktuelle Hinweise deu...
    PS4
    15
  • Quantic Dream: Experimentiert mit Virtual Reality

    vor 1 Jahr - Quantic Dream und auch das Oberhaupt David Cage haben ein großes Interesse an Virtual Reality. Innerhalb des Studios wird mit zahlreichen Spielen anderer Herst...
    0
  • Quantic Dream: Offizieller Twitter-Account verfügbar – Ankündigung auf der E3 2015?

    vor 3 Jahren - Im Vorfeld von Sonys E3-Pressekonferenz stellten die "Heavy Rain"- und "Beyond: Two Souls"-Schöpfer von Quantic Dream den offiziellen Twitter-Account des Stud...
    PS4
    4