Resident Evil 7: Survival-Horror dauerhaft im Preis gesenkt

Autor:
Resident Evil 7: Survival-Horror dauerhaft im Preis gesenkt

Der Entwickler und Publisher Capcom hat den Verkaufspreis des Horror-Survivalspiels "Resident Evil 7" offiziell gesenkt. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt fortan bei 29,99 Euro. Dafür bekommt ihr die Grundversion des Spiels, die dank zusätzlicher Rabatte aktuell noch ein paar Euro günstiger in euren Besitz wandern kann. Zu beachten ist: Seit Dezember verweilt auch die Gold-Edition von "Resident Evil 7" auf dem Markt. Diese umfasst den Season Pass und kostet 15 bis 20 Euro mehr.

Das Anfang des vergangenen Jahres veröffentlichte Horrorspiel "Resident Evil 7" sorgte bei den Spielern für reichlich Begeisterung und war zugleich dabei behilflich, die zuvor schwächelnde und zunehmend auf Action ausgerichtete Marke zu ihren Wurzeln zurückzuführen. Der Capcom-Titel verkaufte sich ganz ordentlich, allerdings nicht so gut, wie es sich der Publisher erhoffte. Statt der angestrebten zehn Millionen Exemplare waren sieben Monate nach dem Launch "nur" vier Millionen Verkäufe erreicht. Allerdings dürften in den kommenden Monaten und Jahren weitere Spieler in das Horror-Universum eintauchen.

Behilflich ist dabei unter anderem eine permanente Preissenkung, die zum Jahreswechel angekündigt wurde. "Resident Evil 7" kostet fortan nur noch 29,99 Euro. Hinzu kommt eine temporäre Preissenkung, die den Preis, den ihr für "Resident Evil 7" in Kauf nehmen müsst, nochmals um ein paar Euro reduziert. Am meisten profitieren davon PC-Spieler, die aktuell nur 23,99 Euro bezahlen müssen. Im PlayStation Store werden bis zum 20. Januar 2018 nur 24,99 Euro fällig und auf Xbox Live sind es 26,99 Euro.


Resident Evil 7: Recap-Trailer zur Vorbereitung auf den End of Zoe-DLC

Im Dezember erscheint mit "Resident Evil 7: End of Zoe" eine neue Erweiterung für den Capcom-Horror. Wollt ihr euch darauf vorbereiten, dann startet das heute ...

So ganz neu ist der reduzierte Preis natürlich nicht, da für "Resident Evil 7" schon seit monaten keine 60 oder 70 Euro mehr bezahlt werden müssen, allerdings hat auch Capcom die Preissenkung zum Jahreswechsel offiziell bestätigt. Das erfolgte nicht zufällig, denn inzwischen verweilt die Gold-Edition von "Resident Evil 7" auf dem Markt. Sie umfasst das Hauptspiel und den Season Pass, der einen Zugriff auf alle Download-Erweiterungen bietet. Der Preis der erweiterten Fassung liegt abhängig von der Plattform bei etwa 45 bis 50 Euro.

Auch interessant

Zum Thema

  • Resident Evil 7: End of Zoe und Not a Hero ab heute zum Download – Gold-Edition im Trailer

    vor 1 Monat - Am heutigen Dienstag wird die "Resident Evil 7: Gold Edition" veröffentlicht - zunächst als Download. Das passiert zusammen mit den beiden Download-Erweiterun...
  • Resident Evil 7: Frischer Trailer zu "Not a Hero"

    vor 2 Monaten - Mit "Not a Hero" werden Spieler von "Resident Evil 7: biohazard" in wenigen Wochen in die Rolle des Serienveteranen Chris Redfield schlüpfen können. Heute ste...
  • Resident Evil 7: Recap-Trailer zur Vorbereitung auf den End of Zoe-DLC

    vor 2 Monaten - Im Dezember erscheint mit "Resident Evil 7: End of Zoe" eine neue Erweiterung für den Capcom-Horror. Wollt ihr euch darauf vorbereiten, dann startet das heute ...
  • Resident Evil 7: Lucas zeigt sich im "Not a Hero"-Trailer

    vor 3 Monaten - Heute erreicht uns ein weiterer Trailer zur Mitte Dezember erscheinenden "Not a Hero"-Erweiterung des Survival-Horrors "Resident Evil 7: biohazard".
  • Resident Evil 7: Gameplay aus dem Not a Hero-DLC

    vor 3 Monaten - Capcom zeigt weitere Spielszenen aus dem "Not a Hero"-DLC, der in Kürze für "Resident Evil 7" veröffentlicht wird. Die Download-Erweiterung erscheint Mitte D...